Everybody's fucked in his own special way

Sonntag, 30. März 2014

Selbsterkenntnis

Gestern beim Aussteigen am Nordbahnhof fiel mir ein mittelalter Mann auf, Anzug, der konzentriert das Durcheinander betrachtete und dann verschiedene Fotos der Straßenbahnschienen, alten Rohre und des U-Boots machte. Ich ging schnell vorbei und dachte: "Merkwürdige Type."

Kommentare:

  1. :-D
    Ich frage mich manchmal auch, wie ich auf andere wirke, wenn ich konzentriert hinter einem Schmetterling her bin, minutenlang starr stehen bleibe, um eine Eidechse nicht zu verscheuchen, Verrenkungen mache, um irgendein Insekt zu fotografieren, oder auf dem Boden herumrobbe, um ein kleines Blümchen abzulichten... :-)
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  2. Es muss gruselig sein jemandem zu begegnen der sich selbst begegnet...
    Lg Papierfrau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist es in der Tat. Ein Spiegel, wo man ihn nicht vermutet...

      Löschen
  3. Ich hätte ihn angesprochen und gefragt, ob er der Bloggemeinde angehört. Und ich konstatiere: Man(n) muss eine Visitenkarte mit Blogadresse bei sich tragen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Komische Menschen gibt's. Also echt! ;)

    AntwortenLöschen