Everybody's fucked in his own special way

Dienstag, 21. Oktober 2014

Gruß aus der Heimat

Zunächst war ich mir nicht schlüssig, ob man das noch als Indiz für die Gentrifizierung der Invalidenstraße aufnehmen sollte - aber so schön Marktoberdorf, Heimatstadt der Traktoren ("Wer's Glump id kennt, fährt Fendt") und des hochwertigen Dachentwässerungszubehörs, auch sein mag, dafür taugt's dann doch nicht. 

Wenn alle Touris, die hier verwirrt herumstampfen, eine Straßenkarte von MOD mit sich tragen, würde das allerdings einiges erklären.

In Marktoberdorf war in den 80ern eine der wenigen akzeptablen Musikkneipen bei uns in der Gegend. Ich konnte mich aber nie so recht dafür begeistern, am Samstagabend 50 km auf engen Landstraßen hin und dann mitten in der Nacht wieder zurück zu fahren. Nicht alle kamen auch heil wieder zurück. Berlin mag für junge Leute viele Gefahren haben, diese gehört Gott sei Dank nicht dazu. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen