Everybody's fucked in his own special way

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Interesse an Trunkenheitsfahrten in Oahu?

Oder braucht die Ferienwohnung in Honolulu ein neues Dach? Nicht? Sagt schon, wir sind doch unter uns!

Mein ausdauerndster Spam-Kommentator (der von Blogger immer schon automatisch aussortiert wird) ist nämlich der Auffassung, dass Ackerbau in Pankow ein prima Ort ist, um sich als DUI-Attorney* Oahu oder als Honolulu-Roofer zu präsentieren. Da steckt sicher eine ausführliche Zielgruppenanalyse dahinter.  Hätte nicht gedacht, dass Ihr so Südsee-affin seid.

Also: wer hier die schönste Geschichte einstellt, wie er oder sie besoffen in Oahu oder meinetwegen auch Hawaii Auto gefahren ist, bekommt ein Glas selbstgemachten Senf. Wer zusätzlich noch erzählt, wie er in Honolulu vom Dach gefallen ist, kriegt ein Jahr Ackerbau in Pankow kostenlos.

(Offenbar ist immer der Oktober der Spammonat, war schon letztes Jahr so. Dieses Jahr aber ganz grausam).

*DUI = Driving under Influence 

Kommentare:

  1. Meine Trunkenheitserfahrungen auf Oahu bzw. in Honolulu?
    Dort hatte ich den ersten Mai Thai meines Lebens. Der war sehr, sehr, sehr lecker und sackte direkt ins linke Knie. Drum beschloss ich, dass man auf einem Bein nicht stehen kann und gönnte mir noch einen für das rechte Knie. Hat geholfen ;-)
    Gut, dass ich danach nur noch mit dem Fahrstuhl fahren musste...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. KREISCH! Der Spammer kommt sicher nur deinetwegen! Mann,mann, mann. (Ich musste Oahu nachschlagen und Mai Tai habe ich auch noch keinen getrunken). Mal warten, was noch kommt, aber den Senf hast du praktisch schon sicher...

      Löschen
  2. wegen der spammerei hatte ich anonyme kommentare bei mir ausgeschaltet. habs heut wieder freigegeben und bisher kam noch nix, ham wohl aufgegeben, erstmal ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blogger ordnet die alle schon selbst als Spam ein, also kein Problem. Ich mag das Kommentieren recht niedrigschwellig halten, bislang ist es hier ja auch sehr wohlerzogen und angenehm...

      Löschen
    2. Und wenn ich an den einen von heute denke, der mir (natürlich) auf Englisch als Kommentar unter einen Post zu Haselnüssen schreibt: "Ja! Endlich Informationen über Gefrierbrand!" Darauf würde ich nur ungern verzichten....

      Löschen
    3. lol, stimmt eigentlich ^^
      nur wenn mein gmail-postfach überquillt und ich schon denke "boah wie cool, so viele liebe kommentare" und dann nur müll... menno, doof ;)

      Löschen
    4. Das Gefühl kenne ich: Ui, fünf neue Kommentare - und dann sind alle vom Honolulu-Bauzimmerer.

      Löschen
  3. Hm. Hier musste ich weder Oahu NOCH Mai Tai nachschlagen. Aber mit Driving Under Influence kann ich nicht dienen. Zumindest nicht auf Hawaii ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Geographiewissen ist eine Katastrophe. Kein DUI auf Hawaii? Nicht mal Fahrstuhl, wie Frau Tonari?

      Löschen
    2. Echt? Ich hätte Dich als "allwissend" eingestuft... Nö, nicht mal im Fahrstuhl auf Hawaii. Dafür ganz oft woanders ;)

      Löschen