Everybody's fucked in his own special way

Dienstag, 24. Februar 2015

1000

So, das ist jetzt der 1000. Post. 
Was hier so los war, die ganze Zeit, konnte man gestern lesen

Was jetzt kommt: erstmal eine kleine Pause (und hoffentlich der Frühling).

(Wer Entzugserscheinungen haben sollte, kann ja nachlesen, was letzten oder vorletzten März so los war; ich nehme an, was anderes würde ich dieses Jahr auch nicht schreiben.)

Bis dann!

(Wie gestern in den Kommentaren diskutiert: Keine Blogburnout, sondern nur eine kleine Bloggrippe. Zwei Aspirin und etwas Pause werden das schon richten.)

Kommentare:

  1. Och. Na gut. Ich wünsche Dir eine schnelle Erholung!!
    Liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Andreas, ruh dich gut aus und lass dich von Frau Ackerbau pflegen. Bitte sei fit im Mai, dann sehen wir uns.

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin munter, nur mein Blog schwächelt, keine Sorge. Mai wäre prima!

      Löschen
  3. Das nenn ich dann doch jetzt mal kalten Entzug :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was soll ich erst sagen? Immer dieses Gefühl, dass die Welt aufhört sich zu drehen, wenn hier bis morgen Mittag kein neuer Post steht..... (du siehst, die Pause ist dringend notwendig...)

      Löschen
    2. Blogstress soll nicht sein. Dann lieber ein Päuschen.
      (Ich freue mich sehr, dass der Hobbitgruß doch noch angekommen ist.)

      Löschen
    3. Ich mich auch (wenn auch der Umweg erstaunlich ist...). Und was das Bloggen angeht: ich nehme an, du kennst das Gefühl...;)

      Löschen
  4. Ich fänds auch schade, wenn ich hier nichts mehr zum Lesen find, morgens beim Kaffee.
    Klar kann ichs verstehen, wenn Du zur Zeit keinen Bock hast, aber schiebs ned auf den Block, der ist kein eigenständiges Lebewesen. ;)
    Wenn Dir irgendwas an dem Ding nicht passt, machs einfach anders. Entweder wir bleiben oder rennen weg .. aber hey, es ist Deiner & wenn Du ab jetzt über was ganz anderes oder alles gemischt schreiben möchtest: Tus doch! Was Du auf Deinem Acker baust ( und sei es Mist ) ist Dir überlassen. Soll heißen, der Titel lässt doch alles zu.
    Klar dreht sich sie Welt weiter und das Gefühl ist wahrscheinlich wirklich doof, aber wenn Du jetzt rückwärts liest, was hier alles steht, was Du ohne Blog längst vergessen hättest, dann hats doch was Gutes.
    Außerdem: Was machst Du mit den nächsten Baustellenfotos, die Du automatisch schossest, Dich schräg beäugen ließest, was Du da machst .. und mit den ganzen (I see ..) Gesichtern, die Dir jetzt entgegenspringen ? :D

    LG Namenlos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Blog ist schon ein selbstständiges Lebewesen, das ist ja ein Teil des Problems ;-) Aber keine Sorge, es geht hier sicher weiter; erstmal kommt halt ein Verschnaufpäuschen. Liebe Grüße, Andreas

      Löschen
  5. Genau. Das "Face" fehlt. Mindestens.

    Gute Besserung dem Blog und seinem Betreiber.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Rost fehlt auch.
      Und die herrlich schrägen Beiträge erst recht.
      Und solidarisch macht sich gerade bei mir auch eine gewisse Unlust breit.

      Löschen
    2. Nein, nein, das soll ja nicht ansteckend werden. Alle anderen: Weitermachen!

      Löschen
  6. Und? Geht's schon besser? Frühling ist da **Eis rüber reich ** mit dem Fuß ungeduldig auftipp** ick könnt mir ja glatt anstecken hier

    AntwortenLöschen