Everybody's fucked in his own special way

Donnerstag, 9. April 2015

So sieht ein offenes WLAN aus


Direkt vor unserem Zukunftsministerium. Dank dieser Leerrohre geht dieses Baustellchen nun schon in den dritten Monat. (Ich find's eigentlich nicht schlimm, ich finde es sogar eher sympathisch. Herr Minister D. geht mit ärgerlichen Baustellen auf dem Grundstück genau so um wie ich: erstmal ein paar Monate warten, ob es irgendwie von selber verschwindet. Bei mir führt irgendwann eine freundliche Erinnerung von Frau Ackerbau zur Erledigung. Vielleicht ist Herr D. ja nicht verheiratet).

Kommentare: