Everybody's fucked in his own special way

Dienstag, 14. April 2015

Überraschende Werbung


Ich habe ein bisschen gebraucht, um zu verstehen, was da schief gelaufen ist.  Aber das Plakat kann durch die Ergänzung nur besser werden.* 

Die Berliner Pilsner-Werbung mit diesem bescheuert pseudo-hippen Berlin-Bild ist aus meiner Sicht sowieso unerträglich (wenn ich mir etwas wünschen dürfte, dann wäre es, dass der Kiezneurotiker  dazu etwas schriebe**, ich bin für die hier angebrachten Unmuts- und Ekeläußerungen nicht hinreichend begabt. Zwar durchaus ein Meister der schlechten Laune, aber mir fehlt der Furor und anstelle von Ekel und Hass überwiegt bei mir immer die Wurstigkeit. Aber vielleicht mag der KN ja auch Berliner Pilsner. Ich finde, das Zeug schmeckt nach eingeweichtem Pappendeckel.)

*Der zweite Teil kommt von einem Kiss FM-Plakat, was auch recht gräßlich ist. 
**Rent-a-rant. Wäre vielleicht ein Geschäftsmodell.

Kommentare:

  1. Rent a rant, geile Idee, nur leider nicht praktikabel. Gute Rants kommen aus dem Bauch, spontan quasi, eruptiv wenn du so willst. Sicherlich könnte man da mit Textbausteinen agieren. Irgendwas mit Hipster, Schnösel, Pseudo-Schickimickibonzenkinder, Pferdepisse, die sich mit chronischen Unsympathen auf altbackenen Leinwänden und Nullerjahre-Seeed-Soundalike-Schnipseln (Beeeeeerliiiiiin) ein cooles Image zu verpassen sucht und in ihrem Scheitern so verflucht gut in diese ständig scheiternde Stadt (Alliteration!) passt, die nicht minder nur noch Fassade ist, ein Potemkinsches Dorf wie die überschminkte Schnalle auf dem Plakat, die nie halten wird was sie verspricht und die ohne Alkohol einfach nur aussieht als würde sie der vermutlich bärtigte Hipster gleich mit der Flasche von hinten ... ja. Assoziation, es ist alles nur Assoziation, wahrscheinlich wollen sie wieder, dass wir uns aufregen über ihre Trashwerbung, die ironisch sein will und doch nur so plump wie hilflos daherkommt, um ein Produkt zu verkaufen, dessen beste Zeiten noch nie da waren. Berlin, dein beschissenes Bier. Stirb.

    :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, danke: Bloggen lässt Wünsche wahr werden. Dafür, dass der Kommentar eigentlich belegen sollte, dass Rent-a-rant nicht funktionieren kann, ist die Abkanzelung sehr gut gelungen....

      Löschen