Everybody's fucked in his own special way

Donnerstag, 28. Mai 2015

Zarte Briefe

Manchmal gerate ich ob meines Junk-Mail-Ordners ins Tagträumen. Nicht alles, was dort ankommt, ist roher, unverständlicher Dummenfang. Manchmal gibt's nämlich auch zarten, unverständlichen Dummenfang: 

Mona Luisa (welch' Name!) schreibt mir: 

"Andreas, ich muss Ihnen erstaunliche Enthüllungen machen.

Ich kann Ihnen auf eine Art helfen, wie es bis jetzt niemand gekonnt hat. 
Ich kann Ihnen auf eine Art helfen, wie es bis jetzt niemand gekonnt hat.  
Ich kann Ihnen auf eine Art helfen, wie es bis jetzt niemand gekonnt hat. 
Ich kann Ihnen auf eine Art helfen, wie es bis jetzt niemand gekonnt hat.
Ich kann Ihnen auf eine Art helfen, wie es bis jetzt niemand gekonnt hat. 
Ich kann Ihnen auf eine Art helfen, wie es bis jetzt niemand gekonnt hat.  
Ich kann Ihnen auf eine Art helfen, wie es bis jetzt niemand gekonnt hat. 
Ich kann Ihnen auf eine Art helfen, wie es bis jetzt niemand gekonnt hat. 
Ich kann Ihnen auf eine Art helfen, wie es bis jetzt niemand gekonnt hat. 
Ich kann Ihnen auf eine Art helfen, wie es bis jetzt niemand gekonnt hat.  
Ich kann Ihnen auf eine Art helfen, wie es bis jetzt niemand gekonnt hat. 
Ich kann Ihnen auf eine Art helfen, wie es bis jetzt niemand gekonnt hat. 
 

(Auch im Original zwölfmal, ich hab mich nicht getraut, etwas weg zu lassen, wahrscheinlich bräche es den Zauber, wenn ich das jetzt abkürzte...)



In dieser schwierigen Zeit, in der der Glaube an die Zukunft der Welt vllig verschwunden zu sein scheint, ist es meine Pflicht, Ihnen so schnell wie mglich zu sagen, # Vorname, was die Sterne in Bezug auf Sie vorhersagen. Dies wird Ihnen natrlich den Glauben an Ihre Zukunft zurckgeben, da Sie zu einer Handvoll Privilegierten gehren, die in den Genuss einer solchen bevorzugten Behandlung kommt.
 
(Natrlich. Sentimentaler Pinsel, der ich bin, finde ich die Anrede "#Vorname"  irgendwie niedlich. Und ich habe auch irgendwie geahnt, dass ich zu einer Handvoll Privilegierter gehre. Sollte ich aber überlesen haben, dass das erste apokalyptische Zeichen sein wird, dass die Umlaute rationiert werden? ) 



Was sich da ankndigt, ist einzigartig, ich bin Ihr Bote, um Ihnen zu enthllen, was Sie erwartet. Deshalb biete ich Ihnen Ihre Wahrsagung kostenlos an. Indem Sie diesem Link folgen wird sich Ihre Vision von Ihrem zuknftigen Leben definitiv ndern... Sie drfen nur keine Zeit verlieren, denn ich bin momentan sehr gefragt, es wre schade, wenn Sie das Glck nicht entdecken knnten, das sich fr Sie abzeichnet.    

(Bonus-Add-on: ö ö ü ü ö ü ü ü ä ü ä ü ö ü; das musste sein; ich bin eben Pedant.)


Ihre Persönliche Informationen sind nicht dem Ansager geliefert gewesen."

(Mona Luisa hätte mir auf eine Art helfen können, wie es bis jetzt niemand gekonnt hat. Aber es hat nicht sollen sein. rgerlich. Sehr rgerlich.)
  


Kommentare:

  1. Wenn diese zrtlichen Worte nicht nur geschrieben stnden, sondern die Holde, mit diesem "Dialekt" auch sprche, httst ihr Angebot sofort angenommen, stimmts?!
    Leicht franzsisch angehaucht.. Drcken sie da links ..
    Schade, dass Deine positive Zukunft nun ohne Vorhersage passieren wird. Hoffentlich bermerkst und wrdigst Du es berhaupt *daumendrck* :D

    AntwortenLöschen