Everybody's fucked in his own special way

Freitag, 17. Juli 2015

Drei Jahre

Schon wieder ein Jahr um und Ackerbau in Pankow taumelt in das vierte Jahr. Die übliche Jahresansprache habe ich eigentlich diesmal schon beim 1000. Post gehalten; ergänzt durch die Betrachtungen anläßlich der bislang wirkungsvollsten Verlinkung. Und außerdem schreibe ich hier ja ohnehin jedes Jahr das gleiche. Deswegen diesmal nur ein wenig selbstreferentielles Gerede zum Jahrestag.

Wieder ein gutes Jahr, zumindest aus meiner Sicht, die Zahl der Besucher wächst zwar langsam, aber sie wächst. Immer noch sehr angenehmes Publikum, das liegt aber sicher auch an der Art des Blogs, die ja weder im Guten noch im Schlechten leicht zugänglich ist. Ich bin immer noch neugierig, neue Blogs und Sichtweisen zu entdecken, aber mir scheint das schon langsam eine verschwindende Form zu sein.

Ackerbau in Pankow ist ja jetzt irgendwie so ein Kasperle-Kram-Blog, so war's eigentlich nie gedacht. Aber da ich es ja bin, der den Kram hier hinschreibt, darf ich mich auch kaum beschweren.

Hier geht es jetzt erstmal wieder in die Sommerpause, im August lesen wir uns wieder. Wenn Ihr wollt.

(Für den internationalen Tag der Augenringe würde ich eine Pause von der Pause machen, findet der wie geplant am 22. statt?)

Kommentare:

  1. Gratuliere! 3 Jahre grober Unfug ist eine feine Leistung.

    Und jepp, der internationale irrationale Tag der Augenringe findet am 22. Juli wie geplant statt. Du wirst herzlichst dazu aufgefordert, die Blogpause an dem Tag zu unterbinden!
    Liebe und vehemente Grüße, Anne-Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Dann werde ich mal nach geeigneten Ringen Ausschau halten.

      Löschen
  2. Wau, schon drei Jahre. Dann hast du jetzt auch eine Pause verdient, auch wenn ich jetzt nicht weiß was ich morgens lesen soll.
    Aber es gibt ja auch noch eine Pause der Pause. Mal gucken was uns da so ins Auge fällt.
    OLe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt ja, die Zeit vergeht schnell....

      Löschen
    2. Ja. Die Erinnerungen an den ersten Roller sind noch, während man sich Prospekte für Rollatoren anschaut.

      Löschen
  3. Wie? Schon wieder Sommerpause? Wie sollen wir das überleben???
    Gruß Papierfrau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, jedes Jahr das gleiche. Aber die Pause ist (leider) schnell vorbei....

      Löschen
  4. Gratuliere zur 3 und hoffe auf fröhlichen Dummfug für noch viele, viele Bloggerjahre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird das einmal auf meinem Grab stehen "Er bloggte Dummfug"?

      Löschen
    2. Er bloggte Dummfug,
      und liebte Tomaten,
      nun fügt er woanders,
      einem fernen Garten.

      schneuz*

      Ähm, schönen Urlaub & Glückwunsch, wa ;)

      Löschen
  5. "Ich bin immer noch neugierig, neue Blogs und Sichtweisen zu entdecken, aber mir scheint das schon langsam eine verschwindende Form zu sein."

    Blogs sind tot. Schuld ist Facebook. Mir wurscht, ich mach trotzdem weiter. Gegen den totalen digitalen Wahnsinn sind wir oldschool Blogger ja fast schon analog...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Und schön, dass du auch wieder dabei bist... ;-)

      Löschen
  6. ... und natürlich einen schönen Urlaub! :-)

    AntwortenLöschen