Everybody's fucked in his own special way

Dienstag, 11. August 2015

Erkenntnis

Wenn ich auf dem Land lebte, hieße der Blog wohl "Andis Wolkenwelt" (Landlebenblog geht nicht, das ist, glaube ich, schon vergeben). In den ersten Urlaubswochen habe ich eigentlich fast ausschließlich Wolken fotografiert, ansonsten fand ich nicht allzu viel Interessantes (von niedlichen Tieren mal abgesehen).




Vielleicht bin ich doch nicht so special, wie ich immer gedacht habe?



Kommentare:

  1. Abgesehen vom letzten Bild hätte ich fast gesagt, Du hast bei mir um die Ecke geurlaubt. Das Tierchen hat mich dann aber doch irritiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, auf dem zweiten Bild sieht man ein Mittelgebirge, wenn Bild 1, 3 und 4 nicht nach Westen, sondern Süden fotografiert worden wäre, sähe man die Alpen.
      Das letzte Bild ist dann tatsächlich ganz wo anders her. Eigentlich hätte ich passenderweise einen alten Aff einstellen müssen...

      Löschen
    2. Na, da hab ich wohl 'ne selektive Mittelgebirgsagnosie ;-) bei uns hättest Du jedenfalls wahrscheinlich besseres Wetter gehabt. Ich glaub, MV stellt in diesem Jahr wieder den Sonnenstundenrekord :-)

      Löschen
    3. Kurz gegrübelt, wo ich Agnosie schon einmal gelesen habe. Dann mal wieder die Geschichte vom Mann, der seine Frau mit seinem Hut verwechselt, gelesen.

      Löschen
  2. Ich sag mal so: Sieht mir schwer nach Ferien auf Wolke 7 aus! Toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ferien unter sieben Wolken eher, aber es war auch toll.

      Löschen