Everybody's fucked in his own special way

Mittwoch, 19. August 2015

Im Munding

Vor dreißig Jahren gab es in Krumbach im Jugendzentrum immer wieder mal Punkkonzerte. Skaos, die dann auch bundesweit bekannt wurden, kamen aus dem Ort, ich kann mich aber kaum noch an die Konzerte erinnern.


Bevor die Konzerte losgingen, gingen wir öfters in das Munding zum Essen. J., einer unserer Ex-Bassisten, war von einer der Bedienungen im mittleren Alter im Dirndl fasziniert. Aus irgendeinem Grund aßen wir dort meist Schupfnudeln, die wir aber immer als "Schuppennudeln" bestellten. Im Munding gab es Schwarzbräu, damals und heute eines der besten Biere der Gegend. Auf der Herrentoilette war ein Gerät, mit dem man die benötigte Seife zum Händewaschen herunterraspeln konnte; J. war immer erst zufrieden, wenn er einen großen Berg Seife gekurbelt hatte. Merkwürdigerweise wurden wir dort immer freundlich behandelt, obwohl wir kleine Punkerlein sicher kein schöner Anblick waren...

Vor ein paar Wochen  zum ersten Mal seit Jahrzehnten einmal wieder dort, im Biergarten. Einfaches, gutes Essen unter Kastanien, gute Bedienung, wunderbar. Hätte man in Berlin auch gerne häufiger. Seife habe ich aber nicht mehr gekurbelt.

Kommentare: