Everybody's fucked in his own special way

Montag, 24. August 2015

Merchandising

Es gibt Tage, da denke ich, dass der Name noch das Beste an diesem Blog ist. Ackerbau in Pankow, da ist doch alles drin, Urban Gardening, Akademiker, die sich auf's einfache Leben besinnen, die Wertschätzung der Provinz in der Großstadt, Slowfood, Fastdrink, Slowthink und was weiß ich noch alles. Wäre perfekt für das Lifestyle-Portal für den nachhaltigen Konsum und verträglichen Spaß. Leider interessiert mich das alles nicht, deswegen ist der Name verschenkt und in diesem Blog steht nur, was hier eben so steht.

Trotzdem habe ich mir immer schon mal überlegt, ein T-Shirt zu basteln, die schwierigen ästhetischen Überlegungen und meine grundsätzliche Faulheit haben das bislang verhindert. Die liebe Frau Tonari hat mir aber letzthin das perfekte Gastgeschenk gemacht - ein Ackerbau in Pankow T-Shirt mit einer Monstertomate. Ich trage dieses Shirt mit Stolz und Freude. Vielen Dank, Britta und Matze!

Kommentare:

  1. Wau, was für ein cooles Shirt.

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee und nette Umsetzung LG Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Noch ein paar Ketchupflecken drauf und das Shirt ist perfekt.

    AntwortenLöschen
  4. Wir freuen uns, dass Du Dich freust. :-)
    (Und ich bin so dankbar, dass Du einen so gut zu bebildernden Blogtitel ausgesucht hast.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Hab ich schon erwähnt, dass Ihr natürlich jederzeit bei uns eingeladen seid?! :-P

      Löschen
    2. Ich muss mir erst noch ein T-Shirt ausdenken ;-)

      Löschen
    3. (Naja, der Blogtitel "Hafensonne" is ja jetzt nicht soo komplex...)

      Löschen
    4. Ja, bei einer Blogtitelkomplexitätskompetition würde ich wohl alt aussehen...

      Löschen