Everybody's fucked in his own special way

Donnerstag, 17. September 2015

Früher war alles besser!

J.S. hat gerade meine alten Micky-Maus-Hefte entdeckt; ich habe in den 70ern anscheinend mein ganzes Taschengeld dafür ausgegeben. In den Heften aus den frühen 70ern gab es neben den Comics immer auch noch ein Magazin mit merkwürdigen Reportagen, die wohl niemand gelesen hat. Und dann gab es noch das Kinderfernsehprogramm. Das sah so aus:

Kann man sich vorstellen, dass man damals tatsächlich "Hier kocht der Chef: Leber, Berliner Art" als Kinderfernsehen empfohlen hat? Oder "Im Hobbykeller: Wir basteln einen Wackeldackel"? Das Schlimme ist ja, dass man den Kram sich damals auch angeschaut hätte, weil ja ansonsten nix kam. Ich kann mich erinnern, dass man vor lauter Verzweiflung auch am Nachmittag "Mosaik" und "Schaukelstuhl", die zwei Seniorensendungen, angeguckt hat. Kam ja ansonsten nix. Andererseits: "Schaukelstuhl", das Seniorenmagazin, das gäbe es jetzt auch nicht mehr.  Genauso wenig wie "Väter der Klamotte: Zum Nachtisch flotte Damen". 

Kommentare: