Everybody's fucked in his own special way

Montag, 26. Oktober 2015

Jelly immer, Milva eher nicht

Neulich hat Frau Ackerbau Kartoffeln eingekauft, für irgendein Gericht brauchten wir auch einmal große Knollen, der Eigenanbau ist ja eher zierlich. Ich habe dann eine dieser großen Backkartoffeln klein geschnitten, und ins Olivenöl geworfen und war von dem Ergebnis relativ begeistert: außen knusprig, innen schön weich; das sollten eigentlich gute Kartoffeln für Pommes frites sein. Ich esse eigentlich Pommes frites ganz gerne, habe aber schon lange keine mehr gegessen, die so schmeckten, wie ich sie mir vorgestellt habe, so dass ich meine Kartoffeln dann lieber auf andere Weise zubereite. Ich habe mir dann aus den Jelly-Kartoffeln (so hieß die Sorte) ein paar Pommes geschnitzt und das Ergebnis war wirklich fantastisch, genau so, wie ich die Dinger gerne habe, aber eigentlich nie bekomme. Frau Ackerbau hat dann gleich wieder ein Netz  mitgebracht, inzwischen hatten die in dem Laden aber bei den Backkartoffeln eine andere Sorte, nämlich Milva. Nun habe ich nichts gegen Milva, ich war in früher Jugend sogar ein bisschen in sie verliebt, aber als Pommeskartoffel ist sie deutlich weniger geeignet. Man kann es dem Laden aber kaum übel nehmen, dass er die Sorten einfach wechselt - wer interessiert sich schon für die verschiedenen Kartoffelsorten? Mir war Jelly vorher ja auch nicht bekannt. 


(Milva. Wir werden alle nicht jünger.)

Nächstes Jahr werde ich mir auf jeden Fall dann auch ein paar Jelly-Saatkartoffeln bestellen (habe schon nachgesehen, mein Dealer hat auch die im Programm). Und vielleicht kommen dann die goldenen Pommes-Zeiten hier im Hause, vorausgesetzt, ich kriege auch mal ein paar größere Erdäpfel hin. 

Kommentare:

  1. Ein Snob ist jemand,
    für den der Hummer nur die Vorspeise zu einer Pellkartoffel ist.

    Hans Clarin ... SIE, scheinen mir auch... ein solcher... zu sein - vielleicht (ړײ) *zwinker*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hans Clarin kenne ich nur als Pumuckl... (Snob bin ich eher nicht, nur in begrenztem Umfang).

      Löschen
  2. Hast du schon mal zyprische Kartoffeln bei euch gefunden? Wenn, dann sind die nicht sehr groß. Weil, die riesengroßem Knollen bleiben hier...also ist im August 2016 Pommeszeit!
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zypern-Kartoffeln gibt's bei uns vor allem im Frühling als Frühkartoffeln. Ja, und im August gibt es dann Patates, Patates, Patates in Zypern.... ;-)

      Löschen
  3. Trags mit Humor,
    Du bist zu schlau,
    nur die Knolle des Tor,
    gereicht zur Kürbisschau.


    Welchen Gemüsedealer bevorzugst Du? Ich würds nächstes Jahr ja gern nochmal mit bunten Tomaten versuchen, ohne Dich anschnorren zu müssen *lach

    LG Namenlos :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Setzkartoffeln kaufe ich gerne beim Biogartenversand, da gibt es auch ein paar nette Tomaten (German Gold und Dattelwein). Für Tomaten in allen Formen und Farben ist Irinas Tomaten eine ganz gute Adresse (wenn man googelt, findet man noch mehr interessante Adressen). Aber ich verteile nächstes Jahr gerne wieder, keine Sorge. Liebe Grüße, Andreas

      Löschen