Everybody's fucked in his own special way

Donnerstag, 7. Januar 2016

Die Amseln übernehmen den Haselnussstrauch


Letzthin komme ich nach Hause und anstelle der üblichen Spatzengang sitzen zwei Amselpärchen auf dem Haselnussstrauch. Meine 17.30-Amsel (eigentlich der Amslerich) habe ich schon lange nicht mehr gehört, der Platz in der Robinie ist seit längerem verwaist. Da der Amslerich schon mindestens fünf Jahre gesungen hat, kann es schon sein, dass er nicht mehr lebt. Der Reviergesang kann allerdings im Winter auch pausieren. Ich hoffe, dass im Frühjahr wieder jemand für uns singt.

Kommentare:

  1. Bis zu dem Kälteeinbruch am letzten Wochenende gab es bei uns regelmäßigen Reviergesang. Aber auch Spatzen wurden gesichtet :-) aktuell wirken die gefiederten Freunde allerdings leicht verwirrt angesichts des recht plötzlichen Temperaturabsturzes um mehr als 20°. Noch nicht einmal das Vogelhaus wurde bislang nennenswert benützt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier leider kein Reviergesang mehr. Die Nachbarn werden die Robinie auch fällen müssen, also fehlt dann auch der Stützpunkt. Seufz.

      Löschen
  2. Oh schön! Ich hoffe, dass sie mit dem Haselstrauch und dem Dachfirst vorlieb nehmen, um Dir Dein wohlverdientes Abendlied zu singen! ♪♫

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss abwarten, wer und von wo im Frühling dann singt..

      Löschen