Everybody's fucked in his own special way

Donnerstag, 11. Februar 2016

Allgäuer Tierwelt


Diese merkwürdigen Tierchen habe ich bei unserem Heimaturlaub entdeckt. Sie sehen zwar eher harmlos aus, aber es gibt offenbar ziemlich viele. Ein Grund mehr, schnell wieder in die Hauptstadt zu fahren. 

Kommentare:

  1. Wie bereits - gestern - geschroben -> wieder <- sehr SPOOKY (ړײ)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spooky week auf AiP (morgen wohl wieder nicht spooky, sondern nur doof, wie gewohnt).

      Löschen
  2. Endlich der langersehnte Catcontent? Oder ist es der Allgäuer Yeti?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendein Baumparasit, nehme ich an.

      Löschen
    2. Auch Laternen und Birken haben gerne warme Füße. Dafür sorgen diese wiederum dafür, dass das Heumonster jemanden/etwas zum Kuscheln hat... Sieht mir nach einer klassischen Symbiose aus.

      Löschen
  3. Bei uns heißen die Stroh/Heurundballen auf den Äckrn "getarnte Rotarmisten". Vielleicht ein ähnliches Phänomen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist an einem Rodelberg, das soll verhindern, dass die Kiddies sich den Kopf anschlagen...

      Löschen