Everybody's fucked in his own special way

Sonntag, 22. Mai 2016

Falsche Freunde

Unseren Walderdbeeren geht es dieses Jahr gut, sie haben sich schön ausgebreitet, fleißig Blüten gekriegt, aber trotzdem muss man sehr genau aufpassen:

Fällt etwas auf?

Zwischen die Walderdbeeren hat sich das Fingerkraut gemischt, mit fünffingrigen Blättern. Es wächst etwas höher als die Walderdbeeren und macht die Pflänzchen in kürzester Zeit platt, wenn man nicht aufpasst. Das erste Jahr hatte ich noch gedacht, dass die Walderdbeeren ja prächtig gediehen, bis ich mal genauer hinsah.

Also ist Jäten angesagt.

Kommentare:

  1. Lieber einen wahren Freund als 100 falsche.

    *♥NOCHsonnigenSonntagsGRUßdalass*

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Die Verbreitungsstrategien des Unkrauts sind eigentlich hochinteressant. Zum einen weit ausbreiten und alles niederdrücken oder schneller wachsen und Sonne wegnehmen...

      Löschen
    2. Einige Fingerkraut-Arten und -Sorten sind auch beliebte Zierpflanzen für Gärten und Parks. Fingerkräuter wurden früher zur Bekämpfung der Ruhr angewandt, daher der alte Name „Ruhrkraut“.

      Löschen
    3. Bei mir gibt es Löwenzahn wie bescheuert. Früher, als ich noch Kaninchen hatte, habe ich das Zeug verfüttern können. Jetzt kämpfe ich dagegen an wie gegen Windmühlen oder lasse es einfach wachsen ...

      Löschen
    4. Fingerkraut ist sicher ein effizienter Bodendecker - in unserer Variante nur sehr schmucklos... Ruhrkraut habe ich auch noch nicht gehört...

      Löschen
    5. Löwenzahn: entweder (am besten nach Regen) alle mit Wurzeln rausstechen oder kapitulieren und sich am Gelb freuen (oder Pusteblumen fotografieren, Besinnungssprüche drauf und ein Vermögen mit esoterischen Postkarten verdienen).

      Löschen
    6. Das höre ich immer, wenn ich auf dem Aufsitzmäher durch mein privates Kansas pflüge:

      https://www.youtube.com/watch?v=jZEPIpTpoPs

      P.S.: Was hälst du von folgender These:

      „Ich bin in einer Punkband“ bedeutet: Ich kann zwei Riffs. „Ich bin in einer Rockband“ bedeutet: Ich kann drei Riffs. So hat mir das mal ein Musiker erklärt.

      Löschen
    7. Pussycat? Ich hätte dich immer eher als Mungo Jerry-Typ eingeschätzt.
      Diese Punk-/Rock-Einteilung kann ich nicht beurteilen; aus meiner Sicht immer eine Frage der Einstellung, nicht des Könnens.

      Löschen
    8. Eigentlich bin ich ja eher der John-Lennon-in-bed-Typ.

      Löschen
    9. Mit Hahnenfuß und Löwenzahn
      fängt machtvoll jetzt der Frühling an
      du kannst dem Mathebuch entfliehen
      und nun im Garten Wurzel ziehen.
      :-)
      Weiter gehts hier:
      https://wittlicher.wordpress.com/2014/03/20/4080/

      Löschen