Everybody's fucked in his own special way

Samstag, 11. Juni 2016

Neues Jahr, altes Kraut

Was tut sich auf dem Seitenstreifen? Trotz der Bemühungen der Spatzen haben es noch genügend Sonnenblumen überlebt, vielleicht kriegen wir dieses Jahr mal wieder einen schönen Sonnenblumenhain, auf den sich dann die Distelfinken stürzen. Distelfinken sind übers Jahr unsichtbar und verhackstücken irgendwann Sonnenblumen, wohl dem, der Sonnenblumen hat, gesegnet sei, wer von Distelfinken besucht wird. 

Allerdings sehen die Sonnenblumen gerade etwas verbeult aus, wahrscheinlich sind das die Läuse, die den wuchernden Topinambur stehen lassen, aber die Sonnenblumen bevölkern, obwohl man ja Sonnenblumen braucht, wegen der Distelfinken (s. oben). (Als wir vor ein paar Jahren richtig viele Sonnenblumen hatten, kamen aber auch ab und zu Kindergartengruppen vorbei, sahen sich die Dinger an und sangen dann Sonnenblumenlieder vor dem Haus. Das ist so gut wie Distelfinken.)

Links hinten sieht man also eine verbeulte Sonneblume, direkt darunter und auch in der Mitte vorne den unverwüstlichen Stechapfel (jedes Jahr werden es mehr davon), zwischen den Stechäpfeln der unvermeidliche Gänsefuss (ich habe jetzt gelesen, dass es auch Leute gibt, die Gänsefuss-Pesto machen... wer's mag), rechts in der Mitte der impertinente Topinambur und hie und da verstreut der ubiquitäre Rukola. Tja. Bin mal gespannt, wie lange es dieses Jahr dauert, bis ich die ganzen Stechäpfel wieder rausreiße. 

(Michali hat sich beschwert, dass ich nix mehr über das Gemüse schreibe. Kommt noch, kommt noch. Erstmal müssen die Grottenstengel abgearbeitet werden.)

Kommentare:

  1. BildungsBLOG... hehe: ubiquitär -> http://neueswort.de/ubiquitaer/ *DANKE*

    AntwortenLöschen
  2. Wenn du Distelfinken magst, schaffe dir Kardendisteln an. Passt zu den anderen Grottenstengeln :) Die Distelfinken können dann sogar das Buffet wechseln ..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich mal für nächstes Jahr forschen...

      Löschen
    2. Falls Interesse besteht, kann ich einige Samen senden. Die Pflanze ist zweijährig und bildet im ersten Jahr nur einige Blätter, eine Blattrosette, aus. Liebe Grüsse, Anne

      Löschen