Everybody's fucked in his own special way

Freitag, 15. Juli 2016

Sommerpause

So, bevor hier die Sommerpause beginnt, gibt es noch eine Verlosung. Nachdem bei den letzten Ratespielen bemängelt wurde, dass die Fragen zu schwierig seien, ausnahmsweise eine einfache:

Was ist eure Lieblingsstraße? 

Meine Antwort ist ja wohl klar. Eure Antwort (bevorzugt mit kurzer Begründung) entweder in den Kommentaren oder in einem Blogbeitrag (mit einem Link hier im Kommentar). Die Hauptgewinner werden ausgelost (gebt Euch mal Mühe, ich spendiere auch ein paar Sonderpreise. Ihr habt keine Ahnung, was hier alles so rumliegt.)

Als Preise gibt es ein Buch über die Invalidenstraße, ein Original-Bild von Javier Mayoral sowie ein signiertes Exemplar der Autobiographie von Eddie Argos "I formed a band". Ausgelost wird Mitte August (wenn Ihr irgendeinen Favoriten bei den Preisen habt, schreibt das doch bitte dazu). 

Damit niemand hier langweilig wird in der Pause, habe ich meine Lieblingsblogposts der ersten zwei Jahre hier unter dem Tag "Grundlagen" gesammelt. Zum neu oder wiederlesen.

Habt einen schönen Sommer! Bevor die Blätter falb werden, lesen wir uns wieder. 

Kommentare:

  1. Keine Straße ist lang mit einem Freund an der Seite.

    Rainer Maria Rilke

    ... meine ♥Lieblingsstrasse ist die Pollichstrasse (kleine Stichstrasse von ca. 200 m) in Kaiserslautern -> glückliche Kinderzeit, mit Freunden in der Nachbarschaft, mit Spiel auf den Gassen/Gärten und im nahen Stadtpark ... barfußlaufen & erfrischendes Kranwasser (ړײ)

    Hab eine feine SOMMERpause + WIR sehen UNS... wieder !!! *fröhlichwinkendindenLOStopfhüpf*

    AntwortenLöschen
  2. Keine Ahnung. Puh, das ist aber auch eine echt schwere Frage. Richtig fies ist die. Gibt es da überhaupt eine richtige Antwort?

    Ich versuche es aber trotzdem: die Waschstraße. Begründung: als Kind fand ich das immer total aufregend, wenn ich mit meinem Vater, der den Peugeot 404 steuerte, in den Bauch des Wals hineingezogen wurde. Nennt mich Ismael, nennt mich Jonas!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die Antwort würde ich schon mal den Kreativitätspreis vergeben.

      Löschen
  3. Kurt Tucholsky
    Das Ideal

    Ja, das möchste:
    Eine Villa im Grünen mit großer Terrasse,
    vorn die Ostsee, hinten die Friedrichstraße;
    mit schöner Aussicht, ländlich-mondän,
    vom Badezimmer ist die Zugspitze zu sehn –
    aber abends zum Kino hast dus nicht weit.

    - ja, das wärs, endlich alles, aber die Friedrichstrasse bitte die noch nicht bearbeiteten Ecke! Zwischen meinen Zielen liegen jeweils einige hundert Kilometer, und ich fahre nicht gerne!
    Schönen Urlaub!

    AntwortenLöschen
  4. Meine "Lieblingsstraße" ist der Mauerweg in Berlin und zwar die Teilstücke, wo man ohne Auto-Interferenzen, ohne rote Ampel, am allerallerbestesten in Berlin Fahrrad fahren kann. Mein Ziel ist es, in den kommenden Jahren, mal den ganzen Mauerweg abzufahren und nicht nur die Strecken in Treptow und Neukölln und die paar Stadtrandstücke, die ich kenne.

    AntwortenLöschen
  5. Welch herausfordernde Frage!
    Nach ziemlich langem Nachdenken kann ich mich immer noch nicht für eine entscheiden. Deswegen hier eine kleine Auswahl:

    In Anlehnung an Deine Lieblingsstraße ist für mich hier in Berlin wahrscheinlich die Boxhagener Straße diejenige, die die meisten (nebenbei)berliner Fundstücke bereithielt oder mich zumindest dorthin führte...

    Hier in Pankow mag ich besonders die kleine Straße Am Amalienpark, die Geschichte und viel Grün bereithält.

    Und wenn ich an meine Kindheit zurückdenke, erinnere ich mich an die Straße in dem kleinen bayrischen Dorf, in dem wir oft Urlaub machten. Wir bogen rechtsherum auf sie ein und dann führte sie (endlich!) direkt zu dem wunderbaren kleinen Segelflugplatz, über dem mein Vater (für ein paar Tage des Familienurlaubs) seine Runden drehte und der für uns Kinder einen Teich mit Kaulquappen, einen Kiosk mit Pommes und Eis sowie die Möglichkeit, beim Zurückholen der gelandeten Segelflugzeuge mitzuhelfen (mit dem sog. Lepo), bereithielt.

    Herzliche Grüße und einen schönen Sommer Euch!
    Mirjam

    PS Falls mein Los gezogen würde, wäre ich sehr über das Bild von Javier Mayoral erfreut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil sie sich so sehr darüber freuen würde: Falls mein Los gezogen würde und nicht das von dieTauschlade, dann schick ihr doch an meiner Stelle das Bild von Javier Mayoral ;-)

      Löschen
    2. IHR ZITAT DES TAGES:

      Seine Freude in der Freude des anderen finden können, das ist das Geheimnis des Glücks.

      Georges Bernanos (1888-1948), fz. Dichter *knuddel*

      Löschen
  6. Meine Lieblingsstr. ist die Milchstr. noch etwas Honig dazu und alles ist gut.

    AntwortenLöschen
  7. Ich werfe jetzt mal die Sesamstraße in den Ring, möchte jedoch nicht in den Lostopf hüpfen.
    Hab ne tolle Auszeit und komm gesund und inspiriert zurück.

    AntwortenLöschen
  8. Hatte ich mich hier noch gar nicht bedankt für den Gewinn des Eddie Argos'schen "I formed a band"?????... Ich hab's in den letzten 3 Tagen komplett durchgelesen und sage: DANKESCHÖN! Ich habe mich köstlich amüsiert. Das Buch ist ein Muss für Musikfans! Leider ist es allerdings vergriffen. Ich hoffe natürlich auf eine Neuauflage, denn das MUSS ich auch weiterverschenken, aber mein Exemplar möchte ich natürlich behalten :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefällt! Ich verschenke die auch immer fleißig...

      Löschen