Everybody's fucked in his own special way

Samstag, 9. Juli 2016

Tomatenampel



Es wird langsam, es wird.

Ich habe jetzt auch einmal die ersten Jelly-Kartoffeln geerntet (eigentlich mittelspät). Sie sind tatsächlich so gut für Ofenpommes, wie ich mir das vorgestellt habe.



Kommentare:

  1. Blühendes Karoffelkraut

    Blühendes Kartoffelkraut,
    sanft vom Sommerwind umkost,
    immer, wenn ich dich geschaut
    warst du mir ein Augentrost,
    mit der Büsche Laubgezelt,
    mit der Blüte Rötlichblau
    hebst du wie ein Blumenfeld
    dich hervor aus grüer Au.
    Doch indem die Blüte fällt,
    räumt sie gern der Frucht den Platz,
    so auch du, mein blühend Feld,
    hütest einen goldenen Schatz,
    unter dir im Erdengrund
    wächst willkommene Hausmannskost,
    eine Frucht, gesund und rund,
    alt und jung ein Magentrost.

    Gerok, Karl von (1815-1890) *heuteKARTOFFELsuppemach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kost und Trost reimt sich aber nicht richtig....

      Löschen
    2. Hehe, habe auch ...rost auf Hausmannskost gelesen (ړײ)

      Löschen
  2. Tomatenampel? Gibt's denn Ketchup, wenn man bei Rot rüber geht oder was "passiert" (höhö) denn???

    AntwortenLöschen
  3. Der Ampelvergleich ist klasse und sehr treffend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Schild hatte ich eigentlich für I see faces fotografiert...

      Löschen