Everybody's fucked in his own special way

Mittwoch, 24. August 2016

Wer kennt das nicht,

dass einen alles so aufregt, dass man auf offener Straße einen Zuckerstreuer zerdeppert...

(Ach so, Ihr kennt das nicht? Ich eigentlich auch nicht, aber beim S-Bahnhof Wollankstraße gibt's solche Leute. Offenbar. Anscheinend.)

Kommentare:

  1. Muss gerade erst passiert sein, denn sonst wäre dort schon eine Ameisenparty.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Unterführung S-Bahn-Wollank ist immer Ameisenparty (bzw. Ameisen sind noch die nettesten Lebewesen, die man dort so trifft...)

      Löschen
  2. Wer im Glashaus sitzt, sollte sich besser im Dunkeln ausziehen.
    (Autor: unbekannt)

    ... undoder mit Zuckerstreuern werfen (ړײ)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... undoder NICHT mit Zuckerstreuern werfen !!! *DASjetztverwechselthab*

      Löschen
    2. Wer im Teehaus sitzt, sollte nicht mit Zucker werfen?

      Löschen
  3. Das war Gott. Hirn war alle und Zucker ist der Hirnersatzstoff (à la "Gott, schmeiß Hirn runter"). Und wenn Zucker alle ist, kommt der Süßstoff... *schwört*

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube es handelt sich um darstellende Kunst. Es ist eine Umsetzung des Musik-Klassikers "Sugar on the Floor" von Etta James ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannte ich noch gar nicht! Wäre vielleicht auch eine Rubrik: Welches Lied ist das? (Ich habe tatsächlich noch ein Bild, das auf einen Jazz-Standard passen würde...)

      Löschen
    2. Auch das kannte ich nicht... (ist auch gruslig, oder?)

      Löschen
    3. Jetzt bin ich auf folgendes Thematisch passende Juwel gestoßen
      Don't spill sugar . Vielleicht sollte man tatsächlich eine Rubrik "Erkennen Sie die Melodie?" einführen?

      Löschen