Everybody's fucked in his own special way

Montag, 19. September 2016

Was soll man am Tag nach einer Berlin-Wahl schon schreiben?

(Gut, dass ich inzwischen ein umfassendes Bildarchiv für solche Fälle habe.)




Wie sich's für die Hauptstadt gehört, hatten wir die breitesten Kandidaten.)



Kommentare:

  1. Das ist ein eigner Reiz der Republik, daß sich alles in ihr viel freier äußert.
    Tugenden und Laster, Sitten und Unarten, Geist und Dummheit,
    Talent und Ungeschicklichkeit treten viel stärker hervor,
    und so gleicht eine Republik dem tropischen Klima.

    Novalis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich Novalis? Erschrocken über die Mühle der immer gleichen Verhaltensweisen fällt mir auf: Muss ja so sein, wir sind halt Menschen.
      Aber das ich nicht bestimmen kann, ist echt ein Manko für Berlin, ehrlich jetzt! :))

      Löschen
    2. In Berlin kommt jeder mal dran. Man muss nur rechtzeitig vor der Wahl herausfinden, welche der grotesken Neuparteien diesmal abräumt.
      (Und Novalis..der wohnt doch in der Novalisstraße, gleich beim Nordbahnhof....)

      Löschen
  2. DIE PARTEI hat die Zahl ihrer Wähler verdoppelt. Zwei Prozent! Leider kam die "Menschliche Welt" nur auf 0,1 Prozent - weswegen die Welt nicht besser wird.

    Und offenbar wurde am Wochenende auch der Sommer abgewählt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die menschliche Welt soll sich nicht grämen: Der Typ, der hier überall als Einzelkandidat seine "Pankemon"-Plakate aufgehängt hat, hat's auch nicht geschafft.

      Löschen
  3. dir ist schon klar, daß wir hier in bayern keine politischen flüchtlinge aus berlin mehr aufnehmen, das boot ist voll hat onkel horsti gesagt.

    michali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange wir in Berlin noch jeden Bayern nehmen, der hier Minister werden will, werdet ihr auch noch ein bisschen Platz haben...

      Löschen
    2. Könntet Ihr mir bitte den Gefallen tun, nur noch biobayrische Bayern aufzunehmen? Als Exilfranke muss ich mich jetzt schon für zuviele fränkisch-bayrische Politiker schämen … man kommt ja sonst zu nix mehr!

      Löschen
    3. Die bayerisch-schwäbische Bilanz ist da auch eher durchwachsen..

      Löschen