Everybody's fucked in his own special way

Sonntag, 9. Oktober 2016

Rätsel der Hannoverschen Straße

Ein Teil der Beiträge dieses Blogs besteht darin, dass ich etwas Unspektakuläres fotografiere und behaupte, dass es etwas Ungewöhnliches sei. 
Der andere Teil der Beiträge besteht darin, dass ich etwas Unspektakuläres fotografiere und behaupte, dass es so aussähe, wie irgendetwas anderes. 
Und dann gibt es Dinge, die ich sehe, die ich mir auch im Ernst wirklich nicht erklären kann. Dazu gehört diese Autobeschriftung:


Irgendwelche Vorschläge? Ich bin ratlos. 

Kommentare:

  1. ... ist doch ganz einfach:

    ####(####
    #####)###
    ####( ####
    ###(__)###
    ##(____)##
    #(______)#

    KLO - PFOTEN - TAXI !!! *

    (ړײ)...fahrbareTierToilette...Kerl...näh*

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin begeistert! Immer so etwas lernen macht richtig Spaß: Klopfoten ist ein umgangssprachlicher Ausdruck für Sanitärinstallateure! Ist wohl der Schnelldienst wenn die Leitung dicht oder aber undicht ist, je nachdem...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kannte das Wort noch nicht. Wieder etwas gelernt!

      Löschen
  3. Hatte ich gestern im Haus. Jetzt geht die Heizung wieder ...

    Merke: Hier auf dem Land kommen sie auch am Samstag - wenn man sich persönlich kennt ;o)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Andy Bonetti: Der Mann, der Klopfoten persönlich kennt.
      (Fans: "Das macht ihn so menschlich...")

      Löschen
    2. Wenn du die Klopfoten von den Lofoten brauchst - einfach das Ackerman-Zeichen an die Himmelswand zeichnen (siehe: Batman-Zeichen). Dann kommen sie :o)

      Löschen
    3. Ich habe auch schon die ganze Zeit die Lofoten-Assoziation, verbunden mit dem Zwang , das Gernhardt'sche Werk "Wie tun es die andern? Heute: Die Inselbewohner" zu zitieren

      Löschen