Everybody's fucked in his own special way

Dienstag, 28. März 2017

Amsliges

Die Büro-Amseln haben sich wieder blicken lassen, sie hüpfen wieder von Fensterbrett zu Fensterbrett. Einmal habe ich das Amselweibchen gesehen, wie sie sich ein paar Halme für den Nestbau im Innenhof gerupft hat. Ich habe mir in der Früh die Rosinen aus dem Müsli geklaubt, sie mit ins Büro genommen und aufs Fensterbrett gelegt. Die erste Lieferung wurde nach einem Tag verspeist, die Amsel hat mir sogar einen Gruß auf dem Fensterbrett hinterlassen. 

Die nächsten Rosinen blieben unberührt, vielleicht baut das Pärchen dieses Jahr sein Nest anderswo. 

Auch bei uns in der Nachbarschaft überall die Amselböcke, die gegeneinander ansingen. Seit die Robinie gegenüber gefällt wurde, hat unser Hausamslerich keinen festen Platz mehr und ich bin immer etwas bang, ob er wiederkommt. Am Wochenende habe ich die ersten Tomaten umgetopft, da machten zwei Amseln einen Sangeswettstreit und der eine davon hörte sich ganz nach unserem Hausamslerich an. Dieser beginnt gerne mit Gefiepe, das sich anhört wie das Sendereinstellen beim Radio und hat dann eine gewisse Vorliebe für kleine Terzen und Quarten, die sich dann manchmal zum Thema von A love supreme ergänzen. Seine kleine Chuck Berry-Routine habe ich dieses Jahr noch nicht gehört, aber der Frühling ist ja noch jung. 

Kommentare:

  1. Schön was Du alles bei der Amsel hörst, ich höre nur pfeifen. Aber mir macht es Freude, die Pärchen umeinander springen zu sehen. Bei uns hacken die Krähen alte Ästchen von einer Linde für den Nestbau, unser Weg liegt voll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gerade ist es schön, sich das alles anzugucken. Leider sind meine Augen so schlecht, dass ich die kleinen Vögel kaum auseinander halten kann.

      Löschen
  2. Zwitschere dein Lied, Amsel, und vertreibe Kummer und Sorgen.
    In deiner Stimme gibt es eine Stimme, die an das Ohr meines Ohres dringt.

    Khalil Gibran

    ... meine singende Amsel (vom Blumenkasten) ist leider weg,
    den bescheuert + teuern Gartenwartungsarbeiten zu verdanken ;( *grummel*

    AntwortenLöschen
  3. Hier ist ein Amselkonzert zu fast jeder Tageszeit...
    Wenn Tibi auf der Wiese schnuppert, kommen sogar welche ganz nahe dran, als ob sie denken, da ist etwas für sie zu finden.
    Bestimmt sind da welche bei, die bei uns schon groß geworden sind ...
    Ich wünsche dir, dass sich ein Paar ganz nahe bei dir ihr Nest baut.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein wirklich netter Wunsch. Wegen der Katzen aber besser doch mit etwas Abstand...

      Löschen