Everybody's fucked in his own special way

Montag, 19. Juni 2017

Wochenendbeschäftigung

(Hinweis: Aus unerfindlichen Gründen ist dieser Beitrag etwas fäkalfixiert. Wir bitten um Entschuldigung und hoffen, dass in Zukunft wieder ein höherer Standard für die bekackten Blogposts eingehalten wird.)

Den Rasen gemäht, erst zum zweiten Mal in diesem Jahr (er kümmert so vor sich hin). Begleitet wurde ich vom Amslerich, der im Gemähten einiges zu Fressen fand. 



Der Kirschbaum hat gut angesetzt, die Kirschen sind aber noch zu klein und schmecken noch leicht bitter. Frau Amsel saß heute schon im Baum, hat Kirschen angepickt und dann fallen lassen. Der Amslerich hat sich auch eine geschnappt und am Stück heruntergeschluckt. Möge dort, wo er den Kirschkern auskackt, auch ein so schöner Kirschbaum wachsen!


Zum ersten Mal einen männlichen Gartenrotschwanz gesehen. Er hat sich zunächst auf unseren Basketballkorb gesetzt und dann durch den Ring gekackt, dann ist er zum Fußballtor geflogen, hat sich auf die Latte gesetzt und von dort runtergekackt. Ich bin schon mal gespannt, was er morgen so bei uns im Garten macht.

Kommentare:

  1. ... (ړײ)

    Hast du im Leben nichts zu lachen, lass es auf dem Lokus krachen.

    *WochenstartMORGÄHNweisheit...zwinker*

    AntwortenLöschen
  2. Alles was dir Vögel so im Garten wegfressen, geben sie dir als Dünger zurück - auf die eine oder andere Weise. Allerdings müsste man ihnen noch beibringen, dass dieser Dünger nicht auf Basketballkörben oder Fußballtoren landet, wo er nichts nützt, sondern nur eine Sauerei ist. Zumindest der Gartenrotschwanz scheint ja einen gewissen sportlichen Ehrgeiz zu haben, dass der auch DURCH den Ring trifft!
    :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Gartenrotschwanz hat eine gewisse Affinität zu den Sportgeräten, die im Garten rumstehen - ganz im Gegensatz zum Rest der Familie.

      Löschen
  3. Den Spruch von Anette sollte ich mal bei mir auf Station aufhängen, gestickt. Bei mir im Garten is noch schlimmer. Ich hab Hühner...... möchste Hühner ? liebe Sommergrüße Gitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte ja eigentlich Hühner. Frau Ackerbau hat mir aber schon vor Jahren mitgeteilt, dass ich, wenn ich Hühner haben will, gleich auch mit denen im Hühnerstall schlafen kann. Außerdem kacken die ja tatsächlich mehr als so ein Gartenrotschwanz.

      Löschen
  4. Erst zweimal den Rasen gemäht? Felix Berolina! Ich muss diese Woche zum ca. zehnten Mal ran. Hier wächst alles wie gedopt, am Samstag habe ich in einem versteckten Winkel meterhohe Disteln ausgemacht. Dafür wächst rund ums Dorf wieder ein schöner Weinjahrgang heran :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja. Das gute Klima hat halt auch Nachteile. (Aber der Rasen ist dieses Jahr auch besonders mickrig bei uns.)

      Löschen