Everybody's fucked in his own special way

Sonntag, 13. August 2017

Sachen gibt's!



Also, die Frau war verdächtig, ein kleines Kind verhext zu haben, deswegen warf man sie auf den Scheiterhaufen. Ihre Tochter wollte, um sie zu rächen, das Kind auch auf den Scheiterhaufen werfen, warf aber versehentlich ihr eigenes Kind rauf. Eine andere Frau hatte sich in einen Sänger verliebt, aber der Krieger liebte sie auch irgendwie. Als sie dann die Stimme hörte, dachte sie, der Krieger sei der Sänger, aber der Sänger fand das doof und meinte, sie sei treulos, und der Krieger wollte den Sänger dann umbringen, die beiden kämpften, der Sänger hatte den Krieger schon am Boden, aber eine Stimme vom Himmel sagte, er solle ihn verschonen, dann verletzte der Krieger den Sänger schwer. Die Frau dachte, der Sänger sei tot und wollte deswegen ins Kloster. Der Krieger wollte jetzt die Frau bevor sie den Schwur ablegt vor dem Altar kidnappen, der Sänger wollte dann den Krieger doch umbringen, Stimmen vom Himmel hin oder her, aber dann begann es zu regnen und zu donnern und die Vorstellung wurde abgebrochen, und jetzt werde ich nie erfahren, wie es ausgeht.



Kommentare:

  1. Bühnen Auftritt mit barthaarsträubenden Geschichten (ړײ)
    und donnernden Vorhängen !!!

    WILLKOMMEN zurück im Alltag, Herr Ackerbau ... ♥
    *freudigenSonntagswinkewunkeGRUßdazustell*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (Das mit dem Bart hat sich schnell erledigt..)

      Löschen
  2. Ja, da droht ein unsystematisches Bedankungspaket, antizyklisch und nicht weniger von Herzen. Jetzt wo ihr wieder da seid. bitte belebt weiter die Szene...LG Gitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Antizyklische Pakete sind immer die schönsten...

      Löschen