Everybody's fucked in his own special way

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Und nun eine kurze Werbepause:



Kommentare:

  1. IHR ZITAT DES TAGES:

    Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung.

    Paul Watzlawick
    amerik. Schriftsteller

    .... Sinalco und Milky Way sind die besten Beweise dafür - oder (ړײ) ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur fünfzig Jahre alt und schon so rätselhaft...

      Löschen
    2. ... besonders, die rätselhaften (aus heutiger Sicht) - traumhaften - Preise !!! *seufzzz*

      Löschen
  2. Milky Way, der ist so leicht, der entschwindet sogar in Milch (Antwort eines Lesers auf eine Preisfrage gestellt von Max Goldt in der Titanic).
    Wahrlich kein Schlauberger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Milky Way ist o.k." ist besser. Reimt sich auch.

      Löschen
    2. Im obersten kathedralenhaft hochgeleegenen Turmfenster des Hauses meines Vaters liegt bis heute eine Milky Way Papier aus meiner Kindheit. Unerreichbar.
      Den Werbespruch des sehr okayen Schokoriegels erinnere ich so: Milky Way, der ist so leicht, der schwimmt sogar in Milch.

      Löschen
    3. so weit war man in den Sechzigern noch nicht...

      Löschen
    4. ...antwortete er und ließ den Satz mit andeutungsvollen Pünktchen enden.

      Löschen
    5. Stimmt!
      (Ein Chor von Jungenten kommentiert meine Zeichensetzung? Krass!)

      Löschen
    6. Der Entenonkel ist zufällig hier zu Besuch und die drei Jungs langweilten sich, bis sie Ihr Blog entdeckten.

      Löschen
    7. Das ist mal ein schönes Pseudonym. Soll ich mal einen Beitrag über Donald Duck und die Frauen machen?

      Löschen
    8. Die Frauen? Ich kenn ihn ja noch nicht lange, aber ich glaub das wird was Festes mit uns. Insofern: ein Beitrag über ihmchen &icke - nur zu!

      Löschen
    9. Ach, Donna, Sie blieben eine Fußnote, im Film vergessen, im Comic für einen bärtigen Seemann aufgegeben.

      Löschen
    10. Das ist aber sehr traurig, was Sie da sagen. Ich träume von einem schillernden Entenleben irgendwo in Bordeaux. Donald interessiert sich wahrhaftig nicht für Männer. Gerade saß er mir Modell für einen rückwärtigen Akt. Und ich kann Ihnen versichern: es hat mächtig gefunkt zwischen uns.

      Löschen
    11. Donna, ich wünsche Ihnen hier natürlich das allerbeste, aber sehen Sie es mir nach, dass ich mir Sorgen mache.

      Löschen
  3. Endlich einen Werbevertrag bekommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, wa? Leider werde ich in alter Limonade und Schokoriegeln aus den 60ern bezahlt...

      Löschen
  4. Der Friederich, der Friederich, der hat seit dem Struwwelpeter aber auch gar nix dazugelernt ... trotz aller schwarzen pädagogischen Zeigefingern ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist das Bild eine Struwwelpeter-Anspielung? (Ich habe das Buch schon lange verdrängt)

      Löschen
    2. Jepp, tatsächlich. Da musste ich aber auch googeln, denn ich bin nicht mit Struwwelpeter aufgewachsen: " So wird der „bitterböse Friederich“, der Tiere quält, entsprechend bestraft („Da biss der Hund ihn in das Bein, recht tief bis in das Blut hinein“)"

      Ich habe aber vor Jahren mal ein richtig gutes Theaterstück gesehen, eine Struwwelpeter-Adaption: Shockheaded Peter. Das war richtig klasse :-)

      Löschen