Everybody's fucked in his own special way

Donnerstag, 30. April 2015

Here comes the summer!

(Zugleich ein Beitrag für Frau Tonaris Rost-Parade.)

Eigentich hatte ich bereits meine gesammelten Invalidenstraßen-Rostfotos durchgesehen, bei der Gartenarbeit meine angerosteten Geräte geprüft, um ein schönes Bild für die April-Ausgabe der  Rost-Parade zu finden. Da kam mir aber am Montag in Köln dieses Kerlchen in die Quere und ich begrub mal schnell meine sonstigen Pläne.



Ich habe ansonsten zwar nicht immer Begeisterung für künstlerischen Rost, aber dieses Manschgerle wirkt so rostig gut gelaunt, dass ich gerne eine Ausnahme mache. 

Zur musikalischen Untermalung verzichte ich diesmal auf jeden thematischen Rostbezug, sondern habe mir ein altes Liedchen herausgesucht, das ähnlich gute Laune verbreitet wie der Rostbengel.* Die wunderbaren Undertones mit Here comes the summer. Der im Lied angekündigte Sommer dauert zwar noch ein bisschen, aber wer weiß? Auch im Mai kann's schon ein paar hochsommerliche Tage geben.

*Das übliche melancholische Gewimmer kommt dann halt das nächste Mal wieder....  

Kommentare:

  1. der lacht mich auch an und freut sich, dass ich hier vorbeikam

    AntwortenLöschen
  2. Ob der beim Karnevalsumzug im Regen vergessen wurde? Ein grinsender Dauerwinker ;-)
    viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest am Montag stand er im Trocknen....

      Löschen
  3. Was ist denn ein Manschgerle? Das ist Mundart, nicht wahr?
    Irgendwie kommt mir der rostige Gesell vor als hätten da die Azubis ausbrennen und ein bisschen das Schweißen geübt.
    (Ich glaube, den Bruder habe ich noch irgendwo auf der Festplatte.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit den Azubi-Abschlussarbeiten hast du wohl recht, vor dem Gebäude standen noch ein paar Kollegen, mit Jahreszahlen einer Abschlussklasse. Das Manschgerle ist das Männchen, bei uns hat man, glaube ich, sogar immer "Manschgus" gesagt, aber ich dachte, wenn ich das schreibe, dann versteht ja erst recht keiner mehr, was ich meine.....

      Löschen
  4. Lustig sieht der kleine Kerl aus ...

    Ganz liebe Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fand ich auch, und lustiger Rost ist ja auch mal nicht verkehrt.

      Löschen
  5. Hey, du warst in Köln, toll!
    Der lachende, fröhliche Kerl passt ja richtig zum Mai, und der ist nicht mehr weit.
    Viele Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war sogar unter dem Dom; spannende Sache. Hoffen wir, dass der Mai so fröhlich wird, wie der Kerle aussieht.

      Löschen
  6. Der gefällt mir auch! Sieht richtig freundlich aus. Den Song kannte ich noch gar nicht.
    Lieben Gruß
    Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe nie verstanden, warum die Undertones in Deutschland nicht bekannter waren. Aber die klingen auch 36 Jahre später noch gut...

      Löschen
  7. Dein Manschgerl (http://dict.tu-chemnitz.de/deutsch-englisch/Manschgerl.html) find ich auch ganz freundlich, aber die Musik ist - wundert Dich das - wieder nicht mein Geschmack. Tja, was machmer da? Ich glaub, das wird nix mehr mit uns Zwei ;) Und ob der Sommer dieses Jahr noch kommt? Ich bin da, wie so oft, sehr skeptisch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel zu pessimistisch! Wird alles werden!

      Löschen
  8. Ein schöner Türsteher, dein Rostbengel ;) Liebe Grüsse Kalle

    AntwortenLöschen