Everybody's fucked in his own special way

Mittwoch, 4. November 2015

Projekt: Urbane Schönheit



Bei meinem letzten München-Besuch (dazu später noch einmal mehr) ist auch dieses Bild entstanden, ein Blick von der Donnersberger Brücke auf die neblige Stadt. Bei diesem Bild ist mir bewusst geworden, dass aus irgendwelchen Gründen der Blick von Brücken über Eisenbahnlinien für mich der Inbegriff urbaner Schönheit ist (ein deutlicheres Beispiel dafür hier ). Im gleichen Moment hatte ich die Erkenntnis, dass viele Menschen sich unter einem perfekten Großstadtpanorama wahrscheinlich etwas anderes vorstellen. Tja, deren Pech. Da sich im Internet aber auch für die absonderlichsten Vorlieben Mitstreiter finden, soll es hier mal eine Premiere geben. Ich rufe zu einem Projekt auf:

Am 13. Dezember ist der Internationale "Blick von Brücken über Eisenbahnlinien"-Tag! 

Jeder, der mag, darf mitmachen und seine Fotos, Prosastücke oder musikalischen Skizzen zu diesem Thema im Internet veröffentlichen (wenn kein Blog vorhanden, nehme ich den Beitrag auch gerne auf diese Seite). Soweit es sich um Fotografien handelt, bitte ich um eher bescheidene Qualität, zu gute Fotos würden ja den Initiator, der auch noch irgendein Bild herauskramen muss, beschämen. Ich werde dann am 13.12. auf die weiteren Beiträge, so es welche geben sollte, verlinken. 

Dieser Aufruf kann natürlich gerne weiterverteilt werden, ich selbst werde nur noch eine Woche vorher dezent an das Projekt erinnern. So wie ich nunmal gestrickt bin, finde ich sowohl den Gedanken, dass dieser Tag der urbanen Schönheit nur von zwei, drei Leuten begangen wird, als auch, dass sich erheblich mehr Liebhaber der Schienen von oben finden könnten, reizvoll. Mal sehen, was passiert. 

Kommentare:

  1. Das ist eine tolle Idee. Ich bin gerne dabei und werde auch ein bisschen für diese Aktion werben.
    Eine kleine Frage bleibt: Möchtest Du Brückenfotos, die an diesem Tag aufgenommen wurden oder möchtest Du Brückenfotos von irgendwann (Festplattenschlafmützen), die dann an dem 13.12. gezeigt werden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Die Fotos können natürlich älter sein, der 13.12. wäre ein eher ungünstiger Fotografiertag mit nur knapp 8 Stunden Tageslicht!

      Löschen
    2. Morgen kommt der Eintrag (und eine erstes Bild.)

      Löschen
    3. https://tonari.wordpress.com/2015/11/05/menschen-die-auf-schienen-starren/

      Löschen
  2. Yeah. Ich habe bestimmt noch irgendwo das ein oder andere Sonnenuntergangsbild von dieser einen Brücke da in diesem Hipsterstadtbezirk in Berlin... mehr wird nicht verraten ;-) Schließe mich auf jeden Fall Deiner Einschätzung an, dass Menschen, die auf Eisenbahnschienen starren, urbaner Schönheit frönen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Menschen, die von Brücken auf Eisenbahnschienen starren, sind mir immer ein bisschen suspekt. Ich habe tatsächlich Schiss, sie würden springen.

      Löschen
    2. In Zukunft weißt du, dass es nur Leute sind, die die Schönheit bewundern.

      Löschen
    3. Dicke Menschen, die von Brücken auf Schienen starren, sollten vor allem aufpassen, dass sie nicht zum Subjekt des Moral Sense Tests werden...

      https://de.wikipedia.org/wiki/Moral_Sense_Test

      Löschen
    4. Hrmpf. Immer diese persönlichen Angriffe hier.

      Löschen
    5. Da macht man mal ein Scherzchen, und schon hat man es mit einem Patienten zu tun, der tatsächlich vor 15 Jahren von einer Brücke auf Schienen gesprungen ist :-/ Frau Tonaris Befürchtungen sind wohl doch nicht so ganz aus der Luft gegriffen...

      Lieber Herr Ackerbau, das "Dick" bezog sich ausschließlich auf das Szenario des Moral Sense Tests! Da muss der Mann ja eine gewisse Körperfülle aufweisen, damit es realistisch erscheint, dass er mit seinem Körper den Waggon aufhalten könnte - wie realistisch es allerdings ist, einen fülligen Mann über ein hüfthohes Geländer geschubst zu bekommen, steht auf einem anderen Blatt. Aber auf welchem?!

      Löschen
  3. (ړײ) ....würde GERNE mitmachen -> ♥

    1. keine Eisenbahnbrücke - in meinem Dorf - hab...
    2. auch keinen eigenen BLOG bespasse...
    3. ABER-> schlechtes Handyfoto von S-Bahn Schienen oder alleingelassener Brücke in unserer Pampa, wird Ihnen geliefert werden...hehe -> zum Gebrauchen undoder für die Tonne !!! *FREU...hibbbelgibbel*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach zuschicken, ich nehme es dann auf die Seite. Freue mich drauf!

      Löschen
  4. Interessante Idee. Ich laufe jeden Tag über ein Brücke die über eine Eisenbahnstrecke führt zur Schule (bzw. fahre Fahrrad) und ich liebe dieses Panorama, da ist die Bahn, der bewaldete Hügel und der alte Fabrikschornstein der auch auf einer weihnachtlichen Spieldose abgebildet sein könnte, die "Stille Nacht, heilige Nacht" spielt... das könnte man sowohl zeichnen als auch beschreiben und fotographieren... dabei sollte ich mir diese Worte eigentlich dann für den 13. Dezember aufheben :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für eine Teilnahme wäre ich sehr dankbar!

      Löschen
  5. Das könnte eininteressantes Projekt werden. Mich würde dazu auch interessieren, warum es gerade der 13. 12. sein wird. Gibt es da einen Grund?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee kam mir am Wochenende, der Termin sollte nicht so weit entfernt sein, aber noch ein bisschen Vorbereitung ermöglichen, außerdem fand ich einen Sonntag passend und es sollte nicht der Nikolaustag sein. Blieb nur noch der 13. ;-)

      Löschen
    2. (Zu spät gemerkt, dass die richtige Antwort gewesen wäre, dass ich natürlich den zweiten Sonntag nach dem letzten Herbstvollmond gewählt habe.)

      Löschen
  6. Immer dieser Zeitdruck.
    Na gut, willst es nicht anders.
    Es gibt aber nur eine Straßenbahn. Die Schienen sind unter dem Schnee und unter dem Asphalt. Dort fährt schon lange keine Straßen mehr.
    >>Klick<<

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wunderbar. Das musst du aber am 13.12. noch mal verlinken. Und der Zeitdruck war so stark, dass du das Foto schon vor 14 Jahren gemacht hast ...( gerade noch rechtzeitig!) ;-)

      Löschen
    2. War langsam ist, muss halt früher anfangen.

      Löschen
  7. Ich hab fast nur Bilder von Wasser, das man von der Brücke heraus sieht (Brücken gehen ja auch meist über Flüsse). Brücken über Eisenbahnschienen sind schon schwerer zu finden, aber ich war gestern auf dem Nachhauseweg fündig... Bin also auch dabei... Und sogar mit schlechten Fotos (Dunkelheit) kann ich dienen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Dunkelheit und schlechte Fotos! You're speaking my language, cherry bomb!

      Löschen
    2. Da meine Bilder von 2006 sind und mit einem Nokia 6300 aufgenommen wurden, kann ich ebenfalls Unschärfe, Pixeligkeit und Rauschen versprechen!

      Löschen
  8. Dolle Idee, ich werde mal schauen, was meine Festplatte her gibt!

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  9. Abgesehen von den commentaren -dicke Menschen- und/oder -suspekt.-
    Es gibt auch normale Menschen die auf Schienen schaun :)
    Da ich Eisenbahn Mensch bin, und die Idee cool finde mache
    ich gerne mit.

    Liebe Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte das mit dem suspekt nicht persönlich nehmen, liebe Elke.
      Aber es geht mir tatsächlich so, dass ich immer ein wenig Sorge vor einem Suizid vor meinen Augen habe, wenn Menschen in melancholischer Art und Weise von einer Brücke auf Gleise und ratternde Züge gucken.
      Das es Eisenbahnfans gibt, ist mir natürlich klar. Und eine kenne und mag ich sogar sehr ;-)

      Löschen
    2. @Frau Tonari
      Das war mir schon klar liebe Britta.
      Ich habe Suizid auf Schienen schon mehrmals in echt gesehen.
      Hindert mich aber nicht Eisenbahn Freak zu sein...*schmunzel

      Danke .. ;)

      Löschen
  10. Am 13. Dezember ist der Internationale "Blick von Brücken über Eisenbahnlinien"-Tag!

    Haha - ich glaubte, diesen Tag gäbe es "offiziell" und hab danach gesucht ;-)
    Ich bin dabei - eventuell mit einem verrauschten Nachtbild von Silvester vor 3 Jahren.
    Oder es gibt ein neues - ich bemühe mich, es nicht so scharf zu fotografieren ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am 13.12. ist ja schon
      Eiscreme-Tag
      Tag der Violine
      Worldwide Candle Lighting
      3. Advent
      Luciafest
      und Sternschnuppenmaximum der Geminiden.
      Daher hat Herr Ackerbau auf das offizielle Einstellen in den Kleinen Kalender der täglichen Grausamkeiten bestimmt großzügig verzichtet.

      Löschen
    2. Eiscremetag wäre ja eigentlich noch besser (aber mitten im Winter?)

      Löschen
    3. Vielleicht muss man sich da mit gefrorenem Wasser eincremen? ;-)

      Löschen
  11. Moin Moin Herr Ackerbau!

    Nun bin ich gefangen...ein Thema welches ich liebe, aber manchmal schwer umzusetzen ist. Nicht immer kann man auf Brücken, dort wo Schienen entlang fließen. Läßt du auch Schienen aus Knie-und Bauchhöhe zu? Dann könnte ich nämlich in bälde anfangen. :-D


    Aber trotzdem melde ich mich mal für dein Projekt an!

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Die Regeln hier, sind wie alles andere auch, sehr flexibel. Bin schon mal gespannt.

      Löschen
  12. Ich hab dir mal eben eine Facebookveranstaltung eingestellt ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, da kann man so etwas machen? (Ich bin ja FB-abstinent.)

      Löschen
    2. Zumindest kann man so gut die Werbetrommel rühren.
      (Vielleicht merkst du es an den Zugriffszahlen?)

      Löschen
    3. Noch überschaubar. Aber mal abwarten.

      Löschen
  13. Wenn ich dran denke, werde ich mit dabei sein. Allerdings kommt mein Foto dann aus dem Archiv. Ich wohne ja auf dem Land, wir kommen nicht so oft irgendwo hin, wo sogar die Eisenbahn fährt ;-)
    LG
    Sabiene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gar kein Problem, bin mal gespannt. Liebe Grüße, Andreas

      Löschen
  14. Fein, da mache ich gleich mit: https://vilmoskoerte.wordpress.com/2015/11/07/urbane-schoenheit/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön, dass du dabei bist, du bist ja der Fachmann und Meister der urbanen Schönheit. Den Gleisabschnitt bei der Beusselbrücke finde ich auch immer besonders schön. Ich werde deinen Beitrag am 13.12. dann verlinken. Gruß, Andreas

      Löschen
  15. Moin Moin lieber Herr Ackerbau!
    Hier kommt mein Beitrag für dein Projekt. http://www.wortperlen.de/kommentare/projekt-urbane-schoenheit-....6843/

    Einen schönen 3. Advent

    wünscht

    Anne

    AntwortenLöschen
  16. Hier ist mein Beitrag: http://blog.misslu.de/2015/12/13/blick-von-bruecken-ueber-eisenbahnlinien-tag/

    Einen wundervollen §. Advent wünsche ich :-)

    AntwortenLöschen