Everybody's fucked in his own special way

Freitag, 1. Januar 2016

Das neue Jahr

(Zugleich ein Beitrag zu Ruths I see Faces-Projekt)

Das neue Jahr hat den Mund noch fest verschlossen, es verrät nicht, was da auf uns zukommt. Sind die Augen freundlich, mitleidig oder warnend? Ich kann's noch nicht erkennen. Auf jeden Fall ist das neue Jahr schon von Anfang an etwas angeschmiert.

Und diese zwei haben Silvester nicht gut überstanden:


(Fotografiert Butternut-Kürbisse! Sie sehen aus, wie orangefarbener Samt!)

Kommentare:


  1. Wir sehen aufs alte Jahr zurück und haben neuen Mut.
    Ein neues Jahr, ein neues Glück, die Zeit ist immer gut.

    Hoffmann von Fallersleben (1798-1874) * FROHES NEUES -> mitohne nicht so vielem Abfall -> bitte*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du schon Hoffmann von ABfallersleben zitierst, wird das nichts mit weniger Abfall. Ein gutes Neues, Engelchen!

      Löschen
    2. ... (ړײ) -> und auch NIEnimmerNICHT den HUMOR mit wegschmeißen !!! *hehe*

      Löschen
  2. :D Den Humor schmeißt Du bitte wirklich nicht weg - Du bist der Blogschreiber gegen Kummer- und für Lachfalten!!
    Ich freue mich sehr und grinse breit - die Bilder sind genial - ich mag die Kotzbrüder am liebsten! Wie passend zum heutigen Tag. (Ich allerdings hab am Abend EIN Gläschen Rotwein getrunken und danach im Haus meiner "Übernachtungsschwester" noch eins - mir geht's heute gut!)

    Liebe Grüße nach Pankow!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ging's auch besser als den zweien... das Alter hat eben auch Vorteile... Liebe Grüße, Andreas

      Löschen
  3. Lieber Andreas, wir gehen doch ins neue Jahr voller positiver Erwartungen...
    Deine Gesichter sind toll.
    Für dich alles Gute, Gesundheit und Freude für 2016
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Ein frohes neues Jahr lieber Andreas!

    Achherjeeee, angeschmiert fängt dein Jahr also an?
    Lieber angeschmiert als abserviert ;-)

    Eine schöne Gesichtersammlung zeigst du hier!

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen