Everybody's fucked in his own special way

Samstag, 9. Januar 2016

Währenddessen in Berlin...


(Hier werden Drogen getestet, von denen der Rest der Welt noch keine Ahnung hat...)
Meine Lieblingsschlagzeile bleibt natürlich immer noch diese hier. 

Kommentare:

  1. Falls es Journalisten sind, die da schreiben, haben sie wohl eine ähnliche verkürzte Ausbildung wie die BWL- ler, die überall rationalisieren. Gibt es auch gute Welpen- Dealerinnen, wenn es miese gibt? Was macht das mit dem Denken der Menschen, so "informiert" zu werden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der Zeitung sind's ja keine Journalisten.

      Löschen
  2. Ich find's gut, dass es beim Thema Verbrechen auch mal um Frauen geht. Und was machen die Verbrecherinnen? Verkaufen süße, kuschelige, wuschelige Hundebabys ... - werdet mal erwachsen! Mit Heroin und Meth könnt ihr viel mehr verdienen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht sind die Welpen ja gestreckt?

      Löschen
    2. Uns haben sie den ersten Welpen umsonst gegeben. Jetzt sind wir abhängig und können nicht mehr ohne ... Diese Dealerinnen sind so fies, echt ey ...

      Löschen
  3. Vielleicht hat diese Frau, ja vor einer Hundeschule Drogen verkauft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre wirklich mies. Da hier niemand Bild liest, werden wir's nie erfahren.

      Löschen
  4. Oder sie wollte Drogen verkaufen, konnte nicht gut lesen und hat stattdessen Doggen verkauft? ;-)

    Machst Du da eigentlich mit?: http://www.notesofberlin.com/

    AntwortenLöschen