Everybody's fucked in his own special way

Mittwoch, 17. Februar 2016

Besuch im Nebenzimmer (17)

Es ist mal wieder Zeit nachzusehen, was im Zweitblog los war.



(Symbolbild: Superambiente, wenig Betrieb,)


Zunächst ein Konzertbericht über das vergnügliche Konzert von Frank Turner, Skinny Lister und Will Varley. Ein rundum positiver Abend. Der Blogbeitrag hat zudem ein schönes Foto eines Kontrabass-Spielers, der durch die Menge getragen wird. Danach noch etwas Musik von Will Varley, der aussieht wie der junge Fredl Fesl und Musik macht wie ein Sohn von Billy Bragg und Reinhardt Mey. In meiner Welt ist diese Kombination alles andere als abschreckend. Ein paar schöne traurige Folklieder nebst biographischen Reminiszenzen. Danach ein paar Worte zu Arbeit und Struktur, dem letzten Buch von Wolfgang Herrndorf, einem Tagebuch seiner Erkrankung. In der Zeit, in der ich begann die Invalidenstraße zu fotografieren, ging dort ein sterbender Dichter umher, ohne dass ich's wusste. Zu dem Buch haben andere schon besser geschrieben, ich weiß. Anschließend ein kurzer Gedanke zu meiner Generation. Traditionellerweise ein Post zum Todestag von Markos Vamvakaris, diesmal mit einer Rezension der Autobiografie, die 2015 endlich auch auf englisch erschienen ist. Ein  Bericht über ein hartes Leben in harten Zeiten. Haschisch, Frauen, Musik. Schließlich ein Post zum zweiten Geburtstag des Blogs, mit einem kurzen Rückblick und einer kleinen Verlosung. Als Nachschlag die Geschichte vom Schiff aus Persien, das der Zoll von Korinth mit 11 Tonnen Haschisch angehalten hat.

Die bisherigen Zusammenfassungen der Blogposts findet man, wie immer, gesammelt unter dem Tag "Nebenzimmer".  







Kommentare:

  1. Wenn Gott aus dem Nebenzimmer Bettknarren gehört hätte,
    hätte er den Menschen nicht erschaffen.

    Autor: Anton Kuh

    WAS, SIE so noch alles -> am Laufen haben !!! *staun*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kuh war ein geistreicher, aber nicht besonders netter Mensch.
      Was ich noch am Laufen habe? Keine kleinen Kinder mehr im Haus, da muss man sich anderweitig beschäftigen....

      Löschen
    2. Tag der grundlosen Nettigkeiten 2016
      17. Februar 2016 in der Welt

      .... da wollen WIR, Herrn Kuh nicht mit belästigen !!! *rechtSO*

      Löschen