Everybody's fucked in his own special way

Montag, 15. Februar 2016

Immobiliensorgen

Letzthin eilig in meine Halbschuhe gestiegen, zu spät gemerkt, dass ein Steinchen drin war, weil ich's eilig hatte, habe ich das Steinchen nur nach vorne geschoben und dann wieder vergessen. Das nächste Mal beim Anziehen wieder das gleiche, wieder eilig, Steinchen vergessen. Heute aber habe ich etwas Zeit und ziehe den Schuh wieder aus, um das Steinchen endgültig los zu werden. Aber was muss ich sehen?


Ich habe in meinem Schuh ein Plastikhaus aus dem Monopoly-Spiel rumgetragen. Keine Ahnung, wie das da rein kam. Kleine Erinnerung daran, dass auch unser Haus noch größtenteils der Bank gehört.

Kommentare:

  1. „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“
    Johann Wolfgang von Goethe

    ... und, dann schon fertig -> zum Einziehen (ړײ)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Er räumte ihr jeden Stein aus dem Weg. Da gab sie ihm einen Tritt." (K.Kraus) ----> ZITATE-BATTLE!

      Löschen
  2. Zitat: Wer ohne HAUS-Schuhe ist, trage den ersten Monoponystein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm... Monopoly! (nicht Monopony... doah...)

      Löschen
    2. Monopony - sind das kleine Einhörner?

      Löschen
    3. Jepp. Aber nicht vergessen: Das Fabelleben ist kein Monoponyhof!

      Löschen
    4. Für Fortgeschrittene: Oligopony.

      Löschen
    5. Und für Profis gibt es noch OLeponlopy.

      Löschen
    6. Ein Glück für euch, dass ich gleich Werkstattplenum habe und hier nicht mehr weiterspinnen kann... LOL... *"my monopony is over the ocean" trällert und von dannen zieht*

      Löschen
    7. Tolle Serie, My little OLeponlopy.

      Löschen
  3. Ruckedigu, Ruckedigu, Blut ist im Schuh?
    Nee, Haus ist im Schuh. Blutrot.

    AntwortenLöschen
  4. Wenn es so einfach ist, ein Haus zu kriegen, dann sollte man öfter ein Steinchen im Schuh mit sich rumtragen.
    Ich hätte das eher im Schwabenland vermutet:
    "Steine sammeln - Häusle baue"
    :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Häuser gibt's billig im Spielzeuggeschäft. Und man weiß ja: Es gibt eine Zeit, Steine zu sammeln, und eine Zeit, Steine zu zerstreuen...

      Löschen