Everybody's fucked in his own special way

Dienstag, 12. April 2016

Wochenendbeschäftigung

Die Tomaten haben inzwischen zu wuchern begonnen, so dass ich die erste größere Umtopfaktion starten musste. Ich mache das immer nicht gerne, weil die Tomaten immer einen Tag rumzicken und die Köpfe hängen lassen und ich Angst habe, dass ich ein paar Pflänzchen kaputt mache (natürlich mache ich auch immer ein paar kaputt). 

Ich habe Frau Ackerbau mitgeteilt, dass ich das diesmal ganz systematisch angehe, um sicher zu gehen, dass ich von allen Sorten die besten Pflänzchen weiterziehe. Dabei habe ich wohl auch die Worte "Strategische Sortenplanung" fallen lassen. Frau Ackerbau hat mich gebeten, so etwas nicht mehr zu sagen, weil sie vom vielen Lachen immer Seitenstechen bekommt.

Es sieht so aus, als hätte ich von allen Sorten zumindest ein vielversprechendes Pflänzchen bekommen, nur aus der Black Krim ist nichts geworden. Mal abwarten, wann man die Pflanzen nach draußen stellen kann. In der Wohnung wird es auf jeden Fall erst einmal wieder enger.

Kommentare:

  1. Mit der Black Krim wäre ich wegen der möglichen diplomatischen Verwicklungen vorsichtig (z.B. Sanktionen der Nachbarn).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur keine diplomatischen Verwicklungen! Haben wir gerade eh genug ("Trottelblog führt zur Eskalation mit Russland").

      Löschen
    2. "Bei Tomaten hat die Satirefreiheit ihre Grenze!"

      Löschen
  2. Wie du säest, so wirst du ernten.

    Marcus Tullius Cicero

    Mir ist von Deinen 3 Tomaten-Sorten. nur die -> Rote Johannis verblieben
    + wird - täglich - gehätschelt und lieb getätschelt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hätschel mal weiter, schade dass die Pflänzchen so zickig sind....

      Löschen
  3. https://youtu.be/rblgJ10C-5Q

    Au pays de l'empereur tomato-ketchup
    Les enfants sont rois et ils font la loi
    Tournicoti, tournicoton...
    C'est l'année-zéro de la rébellion
    L'heure de la révolte a enfin sonnée...
    L'état d'l'enfant-roi est partout proclamé!"

    (Im Land des Kaisers Tomatenketchup
    sind Kinder Könige und sie machen die Gesetze
    Tournicoti, tournicoton ... (keine Ahnung, was das heißt... LOL)
    Dies ist das Jahr Null der Rebellion
    Die Zeit des Aufstands ist endlich angebrochen...
    Der Staat des Kindes-König wird überall verkündet)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Kaiser Ketchup haben wir auch in der Familie...

      Löschen
  4. Bei uns siehts leider nicht so gut aus :-/ eine lütte Fleischtomate, evtl. zwei Himbeerrosen und eine Johannisbeere, alles aber in einem noch sehr frühen Stadium des Daseins..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, das wird noch. Aber bei mir war dieses Jahr anfangs auch der Wurm drin...
      Wenn du in nächster Zeit in Berlin bist, hätte ich auch Pflänzchen für dich..

      Löschen
    2. Das würde ich gerne annehmen, aber um Berlin machen wir derzeit eher einen Bogen.. Ich hoffe auch, dass das noch wird.

      Löschen
    3. Da sagt man das so hin und schon flattert einem am gleichen Tag eine Einladung zu einer Hochzeitsfeierlichkeit im beschaulichen Weißensee ins Haus.. Mitte Juli. Ist das zu spät für Pflänzchen?

      Löschen
    4. Könnten dann schon etwas zu groß für den Transport sein... Aber melde dich einfach kurz vorher und ich schau mal, was ich anbieten könnte.

      Löschen
    5. Notfalls machen wir aus dem Moppi ein Cabrio. Ich sach dann Bescheid :-)

      Löschen