Everybody's fucked in his own special way

Samstag, 14. Januar 2017

Flechten im Haar


Kommentare:


  1. „Ehret die Frauen!
    Sie flechten und weben
    Himmlische Rosen ins irdische Leben,
    Flechten der Liebe beglückendes Band,
    Und in der Grazie züchtigem Schleier
    Nähren sie wachsam das ewige Feuer
    Schöner Gefühle mit heiliger Hand.“

    (Friedrich Schiller) *tja*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hat ja Schiller alles reingeschrieben, da kommt vielleicht auch antike Kopfhautkrätze vor.

      Löschen
    2. Nö ...
      http://www.wissen-im-netz.info/literatur/schiller/werke/gedichte/WuerdeFrauen.htm

      aus dem poetisch philosophischen Werk -> "Würde der Frauen" von 1795 !!!

      ... (ړײ)

      Löschen
    3. Viktor fragt: wo befindet sich denn die Frau mit der Kopfgrätze?
      und
      Welche Musil-Version von MoE hören Sie gerade? Die "Remix" mit Zapatka oder die klassisch gelesene?
      Er findet nämlich die "Remix" sehr gut.

      Löschen
    4. Die klassische Kopfhautkrätze befand sich vor dem Hotel in Darmstadt (ein anderer Gast wäre dort beinahe ertrunken, weil er am Abend den leicht überfrorenen Zierteich mit einer Asphaltfläche verwechselt hatte).
      Musils MoE in der ungekürzten Lesung von Wolfram Berger. Ich habe das Buch vor 25 Jahren gelesen, nichts verstanden, es aber sehr gemocht. Das Hören verhilft einem zu der Sorgfalt, die das Buch benötigt. Ansonsten bin ich nicht unbedingt ein Hörbuch-Freund.

      Löschen
    5. Mit dem Sch***-Pad kann Viktor leider nicht selbst kommentieren.
      Er ist selbst auch kein Hörbuch-Fan, schläft schnell ein dabei. Aber genau deswegen, so sagt er, ist die "Remix" Version so gut. Weil sie nicht den ungekürzten Text wiedergibt, sondern szenisch ist, und, falls Sie mal vergleichen wollen: http://www.br.de/radio/bayern2/inhalt/hoerspiel-und-medienkunst/hoerspielpool410.html.

      Löschen
    6. Die Kommentarfunktion bei Blogspot ist wirklich ein Graus, ich weiß. Ich höre Musil gerade bei meinem täglichen Weg durch die Invalidenstraße, in kleinen Häppchen, weil es große Konzentration braucht. Szenisch kann ich mir das gar nicht vorstellen, ein Grund also, einmal in das Hörspiel hineinzuhören.

      Löschen
    7. Darmstadt! Keine drei Tagesmärsche von der Klause entfernt. Vielleicht auch noch vorletzten Samstag?

      Löschen
    8. Nein, Donnerstag. Der Zufall hatte Pause.

      Löschen
  2. Ich hab lieber geflochtenes Haar als Flechten im Haar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal kann man sich's nicht aussuchen.

      Löschen
  3. If you're going to Berlin-Pankow
    Be sure to wear some Flechten in your hair
    If you're goin' to Berlin-Pankow
    You're gonna meet Herrn Ackerbau there

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meet me there aber nur wenn ich nicht unterwegs bin. Das mit den Flechten begrüße ich natürlich.

      Löschen
    2. Man darf doch durchaus annehmen, dass auch im Absenzfall Dein Geist über den pankower Äckern wabert, oder?

      Löschen
    3. Ich bin hier nur Randerscheinung...

      Löschen