Everybody's fucked in their own special way

Montag, 6. April 2020

Auf die Straße

Heute muss bzw. darf ich mal wieder zur Invalidenstraße. Seit 25 Tagen war ich nicht mehr dort; und damals auch nur mit Krücken, also ohne das übliche Spazieren, mein letzter regulärer Gang ist nun schon fast sechs Wochen her.

Mal sehen, was sich so getan hat. Meine Gewährsleute berichten, dass die Blutbuchen noch nicht knospen.

Kommentare:

  1. Ich freue mich für Dich, hoffe auf Knospen an der Blutbuche, wenigstens ganz vorsichtige Triebspitzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so sieht es etwa aus. Ich muss mir die Kastanien am Robert-Koch-Platz gleich mal ansehen, die sind weiter.

      Löschen
    2. Und, wie sah es aus? Und wo sind all die Schreiberinnen und Schreiber? Über Ostern verreist kann ja nicht sein, dann eher schöpferische Pause.

      Löschen
    3. Wenn's wärmer wird, wird's hier ruhiger. War schon immer so.

      Löschen