Everybody's fucked in his own special way

Mittwoch, 1. Juni 2016

Mit und ohne Makeup

(Zugleich ein Beitrag für Ruths "I see faces"-Projekt.)





Für aufmerksame Leser ist es nichts Neues, dass Straßenpoller Gesichter haben. Neu (zumindest mir) ist jedoch, dass manche Makeup tragen und andere nicht. Entscheidet selbst, welcher Look euch besser gefällt! (Auf dem Weg zum Modeblogger. Ich hab' gehört, da sei Geld zu machen....)

Kommentare:

  1. Nicht jeder Mensch kann ein schönes Gesicht haben, aber ein freundliches!

    Aus Indien *zurückLÄCHEL*

    AntwortenLöschen
  2. Das erste gefällt mir besser.
    Ok, das zweite darf auch *lächel*
    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gäbe es sicher noch mehr Pollergesichter zu entdecken...

      Löschen
  3. Was trägt der Poller, so im nächsten Jahr? Ich habe gehört, Steinwolle sei total angesagt.

    AntwortenLöschen
  4. Modeblogger? DAS kannst du dir abschminken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür wäre ich mindestens so qualifiziert wie für meine Gemüsegeschichten...

      Löschen
  5. Interessant. Der Poller, den ich umgefahren habe, hatte mindestens ein fieses Grinsen drauf ;-)
    Vielen Dank - gut entdeckt, Du Modeblogger (neues Schimpfwort?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der arme Poller! Urban Lifestyleblogger ist noch besser...

      Löschen