Everybody's fucked in his own special way

Dienstag, 8. September 2015

Herbstanfang?

Über die Jahre wurde hier ja wissenschaftlich etabliert, dass der Frühling dann beginnt, wenn der erste Berliner die Socken auszieht und auf die Straße wirft. Dieses Phänomen hat sich auch in anderen Städten beobachten lassen; wenn man bedenkt, dass ein Schmetterling im Amazonas einen Tornado in Reinickendorf auslösen kann, ist das auch alles vollkommen plausibel (Ich schwör!). Über Kepler haben anfangs auch alle gelacht (eigentlich wollte ich Galileo schreiben, aber da wäre der Scherz vielleicht etwas zu sehr verschüttet bzw. die jungen Leute kämen nicht mehr mit).

Nun habe ich ein neues Phänomen entdeckt, das mich ratlos lässt: Wieder Socken auf der Straße, allerdings frische, noch originalverpackt (Gr. 38-42, also für mich zu klein). Nicht achtlos hingeworfen, wie bei den Frühlingssocken, sondern mit Bedacht vor dem Naturkundemuseum wie eine Opfergabe dargebracht. Bedeutet das Herbstanfang? Oder hat nur Gitta ihr Versprechen wahrgemacht und versteckt jetzt merkwürdige Dinge entlang der Invalidenstraße, damit ich nicht allzu traurig über das Ende der Bauarbeiten bin?

Für meteorologische und apokalyptische Einschätzungen von den verehrten mitlesenden Wissenschaftlerinnen bin ich dankbar.

Kommentare:

  1. Du befindest dich da gerade an einem Waffenumschlagplatz. Diese Größe von Socken ist perfekt dazu geeignet mit reifen Tomaten und faulen Eiern gefüllt zu werden und auf Feinde geschleudert zu werden.

    Die Forschung in Sachen BIOLOGISCHE KAMPFWAFFEN ist, wie du auf dem Foto unschwer erkennen kannst, nun weiter über das Versuchsstadium hinaus gewachsen!

    Aber um meine Theorie genauer zu erläutern, müsste ich wissen, ob das 100% reine Baumwollsocken (reine biologische Kampfwaffen) sind oder ob noch ein Anteil Synthetik oder ähnliches vorhanden ist (Streubomben)...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube Polyester. Außerdem Made in China.

      Löschen
    2. Oh-ooooooooooh... Das ist ja noch schlimmer als befürchtet...

      Sofort das Socken Einsatz Kommando verständigen!!!

      Löschen
  2. Ja, das Frühlings- Phänomen kenne ich. Seit die "Kinder" jedoch im Baltikum weilen, finde ich nur noch leicht ankompostierte Socken im Garten und recht versteckte im Haus. Sozusagen der ewige Frühling in variablen Verfallszuständen. Dafür ist der Sockenfrühling jetzt frisch in Lettland, Estland, Litauen.
    Ich komme erst Ende September nach Berlin, von mir können die Herbst- Socken nicht sein, aber manchmal haben ja Menschen unabhängig voneinander die gleichen Ideen

    LG Gitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Haus sind die Socken meist nicht sehr versteckt, leider.

      Löschen
  3. Ich sehe die Socken als Aufforderung, dass wir uns "auf die Socken" machen sollten! Dazu gibt es dann viele Gründe, der wichtigste ist wohl, die Rückkehr in unsere "braune" Vergangenheit zu sabotieren! Das braucht alle kreativen und mutigen Menschen, und es kann neben Angst auch Freude machen...
    Gruss Roswitha

    AntwortenLöschen