Everybody's fucked in his own special way

Dienstag, 8. März 2016

So wird das nix!

Zwei Wochen nach Beginn der Tomatensaison ein niederschmetternder Befund: Die wollen nicht. 

Traditionell ist es so, dass nur die Hälfte der Samen aufgeht, derzeit sind wir aber eher bei einem Achtel. Da ich die Sämereien aus fünf verschiedenen Quellen habe, scheint es an mir zu liegen (oder vielleicht an den Kommentatorinnen, die mir einiges durcheinander bringen?).

Ich hoffe mal, dass es mit den versandten Sämereien besser klappt. Nach den Erfahrungen in den letzten Jahren kommt dann aber wieder alles auf einmal, wenn man überall nachgesteckt hat. Wäre eine neue Erfahrung, einmal zu wenige Pflänzchen zu haben. 

(Die Chili- und Paprika-Samen, die immer besonders störrisch sind, habe ich jetzt noch einmal im Kamillentee baden lassen. Das ist ein Tipp, den ich vom guten Holgi habe.)

Kommentare:

  1. Wie du säest, so wirst du ernten.

    Marcus Tullius Cicero

    ...haste denn auch LIEBE mit gesät,
    und die Samen - vorher - besprochen
    und jetzt auch - immer mal wieder - ihnen -> Lächeln geschickt ?

    Meine Samen sind nämlich GLÜCKlich und sprießen ... hehe (ړײ)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine werden eher berlinerisch behandelt: Das könnte euch so passen, faul in der Erde zu liegen!

      Löschen
  2. Ups. Ich sollte wohl auch mal anfangen. Hier ist es gerade so winterig, dass Tomatenpflanzen irgendwie nicht in die Gesamtsituation passen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So langsam sollte man einen warmen Platz auf der Fensterbank suchen..

      Löschen
    2. Daran besteht hier kein Mangel. Eher fehlt es an geeigneten Anzuchtkästchen. Keine Ahnung wo die vom letzten Jahr sind..

      Löschen
  3. Wir haben erst vor ein paar Tagen angefangen. Da ist natürlich bei denTomaten noch nichts zu sehen. Aber die Salatsamen sind shcon aufgegangen und wachsen.
    Bei dir wird schon auch noch was kommen.
    :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hat man mir auch früher schon gesagt, als ich auf den Bartwuchs wartete...

      Löschen
    2. aber jetzt sind sie shcon da, die Tomatenpflänzchen... sie wachsen und gedeihen. wahrscheinlcih doch schenller als damals deinBartwuchs :-)

      Löschen
    3. Stimmt, sonst würde es Jahre dauern.

      Löschen
  4. Als einer der von Dir Beschenkten (vielen Dank nochmal) darf ich berichten, dass zumindest eine 'Indigo Rose' aufgegangen ist.
    Bei den Schlumpftomaten tut sich bisher noch nichts.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ja auch noch ein bisschen dauern. Ich drücke die Daumen!

      Löschen
  5. Hier genau das gleiche... Ob es am pankower Wetter liegt? Ich gebe meinen Pflänzchen noch bis Ostern Zeit - ansonsten gibt es eine zweite Saatrunde...
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir hats inzwischen besser funktioniert. Wir sollten dann wieder Pflänzchen tauschen!

      Löschen