Everybody's fucked in his own special way

Freitag, 11. April 2014

Bestandsschutz

Irgendwo habe ich hier mal geschrieben, dass Kram, der länger als ein paar Wochen in Berlin auf der Staße rumliegt, Bestandsschutz hat. Das gilt auch in anderer Hinsicht: Vor nunmehr fast zwei Monaten habe ich über die Verschönerung von Fassaden mit Matsch in der Invalidenstraße geschrieben. An einigen Häusern wurde fleißig geputzt, bei anderen tat sich nichts. Inzwischen habe ich mich an das Muster an der Wand eigentlich gewöhnt; in ein paar Jahrzehnten wird das wohl als Beispiel origineller Fassadengestaltung in Berlin am Anfang des dritten Jahrtausends durchgehen. 



Kommentare: