Everybody's fucked in his own special way

Donnerstag, 8. Februar 2018

Schloßgeschichten

Auf der Fahrt ins Allgäu kurz vor Ingolstadt noch einmal einen Abstecher in den Heimatort meiner Großeltern mütterlicherseits gemacht. Sie sind schon lange tot, ich war vor über 10 Jahren das letzte Mal dort. In dem Dorf gibt es ein Schloß, auf dem meine Großeltern bis 1960 gearbeitet haben, sie hatten dort in den Dreißiger Jahren als Knecht und Magd angefangen. Der Besuch war dann auch Anstoß meine Mutter, die auch ihre Jugend auf dem Schloß verbracht hat, über die damalige Zeit und Arbeit zu befragen. Harte Zeiten damals.

Ein ganz anderes Schloß haben wir uns dann im Allgäu angesehen, ich wollte gerne einmal in die Berge. Neuschwanstein ist ja wirklich eine Monstrosität, aber der deppat Ludwig hat sich schon einen schönen Fleck dafür ausgesucht.


Kommentare:

  1. Gege a Fueder Mischt isch schwer a'schtinke.

    Aus dem Allgäu *hehe...schlechtzuverstehen...aberURIGundWAHR*

    AntwortenLöschen
  2. Markier' mir mal bitte auf einer Landkarte die Stelle, von wo aus du das tolle Panorama + Neuschwanstein fotografiert hast! Wow! Und dann noch so tolles Wetter dazu!

    AntwortenLöschen