Everybody's fucked in their own special way

Donnerstag, 5. Juni 2014

Erfolge

Man muss nur die richtigen Ziele definieren, dann kann man auch Erfolg haben.* Was mich diese Woche besonders gefreut hat, war das hier:


Als ich die Tomatensamen gepflanzt habe, habe ich auch ein paar Kerne von den zypriotischen Zitronen, die mir Elke mitgebracht hat, gepflanzt. Hatte mir extra ein paar aufgehoben, weil ich gerne einen Zitronenbaum hätte, wo so schöne Zitronen dran wachsen.

Wie zu erwarten war, hat sich nichts getan... bis zu dieser Woche. Nun steht dem eigenen Zitrusfruchtanbau nichts mehr im Wege.


*Hinter diesem Satz steckt eigentlich ein eigener Blogeintrag, der aber zumindest hier nie geschrieben wird. 

Kommentare:

  1. Uih, klasse! Dann nehme ich in Zukunft Zitronen mit nach Zypern....

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne. Allerdings steht mein Projekt ja noch eher am Anfang...(Dass die Berliner Zitronen dann größer und besser sind, versteht sich von selbst). Liebe Grüße, Andreas

      Löschen
  2. Müssen die Zitronenbäumchen nicht irgendwann veredelt werden um Früchte zu tragen? Vielleicht sind die Pflanzen aber inzwischen auch so manipuliert, dass jeder Kern wieder ein fruchtbares Bäumchen bringt!
    LG Papierfrau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte ursprünglich noch einen einordnenden Satz in dem Blogeintrag: "Hinweis: Mir ist schon klar, dass dieses Vorhaben selbst nach meinen Maßstäben ziemlich bescheuert ist." (Dachte, der Hinweis sei inzwischen nicht mehr nötig). Wir werden sehen, in welche lichte Höhen das Bäumchen wächst.

      Löschen
  3. Ist ja schon irgendwie eine entfernte Verwandte meiner Limettenpflanze. Ich wünsche gutes Wachstum und schöne Zitronen! Zitrusfrüchte sind gut, Zitrusfrüchte sind wichtig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine bisherigen Zitronen-/Orangen-/Kumquat-Bäume haben immer den Winter nicht überstanden. Mit der Eigenzucht wird das jetzt ganz bestimmt besser....

      Löschen
    2. Bei meiner Limettenpflanze hat es sich bewährt, sie im Keller zu überwintern, wenig zu gießen und möglichst jeden Tag ein paar Stunden mit Pflanzenlicht zu "bombardieren". Ein paar Blätter fallen zwar immer ab (diesen Winter leider ein paar mehr, weil ich mit dem Beleuchten nicht konsequent genug war), aber sie hat es immer überstanden. Vielleicht würde das mit Zitronenpflanzen u. ä. auch klappen?

      Löschen
    3. Ja, die Pflanzen wollen es kühl, brauchen aber Licht. Daran bin ich bis jetzt jeden Winter gescheitert. Trägt die Limette Früchte?

      Löschen
    4. Ja, aber leider bisher nur kleine, die höchstens für einen XXS-Caipi reichen. Und das mir, wo ich doch groß denke und trinke. ;-)

      Löschen
    5. Nachtrag: Hier ein Foto meiner allerersten Ernte:
      https://monstermeute.files.wordpress.com/2014/06/p1120959_kl.jpg
      Etwas größer sind die Früchte mittlerweile, aber noch nicht so, wie sie eigentlich sein sollten.

      Löschen