Everybody's fucked in their own special way

Samstag, 24. November 2012

The Interwebz ist doof

Ich hatte vor einiger Zeit, als ich mal wieder meine Fotos vom Handy auf den Computer geladen habe, bei der etwas langweiligen Umbenennung der Dateien, die mäßig witzige Idee, einem der schwedischen Waldfotos einen etwas irreführenden Namen zu geben. Ich habe das dann schnell wieder vergessen, allerdings trug das im September im Post Bunkerwald eingestellte erste Foto dann die damals gegebene Bezeichnung "Britney Spears naked" (man sieht schon, dass ich hier nicht mehr ganz up to date bin).

Nun sieht man ja im back end des Blogs, über welche Suchmaschinen mit welchen Suchbegriffen die Seite aufgerufen wurde. Und da gab es tatsächlich letzthin eine arme Wurst, die mit dem Suchbegriff "Britney Spears naked" bei mir angelangt ist. Nicht über die Textsuche (ich nehme nicht an, dass ich bei dieser Suche unter den ersten 1000 Seiten gelistet wäre), sondern über die Bildersuche. Dort sieht also jemand den skandinavischen Forst und klickt darauf, in der Hoffnung, bei genauerem Hinsehen fände sich noch etwas Saftigeres. Da steht man doch sprachlos davor.
(Ich muss leider enttäuschen: Nur wenn man wirklich ganz, ganz lange auf dieses Bild sieht, hüpft eine nackte Sängerin durch den Forst. Allerdings: wer den Ursprungspost gelesen hat, weiß, dass sich hier tatsächlich jemand im Bild versteckt.)

Da ich kein böser Mensch bin und auch niemand unter Vorspiegelung falscher Tatsachen auf meine Site locken will, werde ich in Zukunft die Bilder nur noch mit Titeln wie "Unfug24",  "Schmarrn2000" und "Schmonzes2.0" betiteln.

Keine Kommentare:

Kommentar posten