Everybody's fucked in their own special way

Dienstag, 25. Juni 2013

Kartoffelblüte

Neulich hatte ich einmal wieder ein Gespräch mit Evil Mastermind Kyle Rixton, der meinte, mein Blog beschäftige sich ja ohnehin nur mit Kartoffeln und sei deswegen nicht seine Auffassung von Kurzweil. Wäre ich schlagfertig, hätte ich entgegnet, dass es doch auch um Müll, Unkraut und Tomaten gehe. Aber im Prinzip hat er ja Recht. 

Deswegen ein Bild der ersten Kartoffelblüten bei uns im Garten (müssten von der Duke of York und der Mayan Twilight sein):



Kommentare:

  1. hm, meine blühen noch nicht, aber das wird noch kommen.Die Tonne habe ich nicht ganz voll Erde aufschütten können, weil da waren die Kartoffeln schneller als ich :-)
    LG Papierfrau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hängt von der Sorte ab - manche blühen auch gar nicht. Bei mir halten sich auch die späten Kartoffeln noch zurück. Zumindest haben sie's dieses Jahr nicht zu trocken... Liebe Grüße, Andreas

      Löschen
  2. Rote Kartoffelblüten kenne ich gar nicht aus unserem Garten. Wahrscheinlich haben wir nur klassisch-weiß-blühende Sorten. Zumindest wachsen die hier im Schwarzwald gut! :-)
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die meisten blühen weiss, die blauen und roten Sorten haben aber oft auch andersfarbige Blüten. Da bekommt man wieder eine Vorstellung davon, warum man die Kartoffel zunächst als Zierpflanze zog..... Liebe Grüße, Andreas

      Löschen