Everybody's fucked in their own special way

Samstag, 28. November 2020

Ein freier Tag

Die Nebelkrähen kommen jetzt in den Garten und lungern ganz unauffällig im Kirschbaum rum. Wenn ich eine Erdnuss auf den Rasen werfe, tun sie so, als würde sie es gar nicht interessieren. Erst wenn ich die Terrassentür wieder schließe, stürzen sie sich auf die Nüsse. Man bringt mindestens zwei Erdnüsse (mit Schale) im Schnabel unter. Als zwischendurch der Grünspecht da war und ich ihm auch eine Nuss hinwarf, verscheuchten sie ihn, schade.  

Eine Elster bekam auch mit, dass es hier etwas zu essen gibt. Die Nebelkrähen versuchten auch sie zu verscheuchen, aber die Elster ließ sich nicht beeindrucken.  

Der Kater ging auf die Terrasse und schaute sich die großen Vögel drohend an. So bekloppt, sich mit denen anzulegen, ist allerdings nicht mal er. Gerade sind die Katzen ohnehin nur am Schlafen. Die Spatzen haben sich in einem Untertopf ein Vogelbad eingerichtet, die Katzen beachten das gar nicht. Vielleicht kann ich im Winter ja Vögel füttern? 

 


(Wir sind nur ganz zufällig hier, von Erdnüssen wissen wir nichts.)

Kommentare:

  1. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

    Macrobius Theodosius

    Namenstag: Berta, Gerhard, Günter, Günther, Gunther, Jakob

    https://www.youtube.com/watch?v=izTxu7_rshQ *hehe*

    AntwortenLöschen
  2. Vögel im Park zufüttern ist doch eine schöne Beschäftigung. So in unserm Alter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sag dir: das ist fast schon zu dramatisch, was da abgeht.

      Löschen
  3. Ich mag deine Bilder lieber im Original und nicht mit Kunstmodus verfremdet... Sieht sonst aus als würden die Krähen in einer riesigen Tüte Erdnussflips stehen und DAS kann ja kaum sein, es sei denn, ich halluziniere...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Handykamera schafft keine scharfen Bilder auf die Entfernung mehr. Das war jetzt ein Weg, zumindest irgendeine Illustration zu haben. Und natütlich sind es wirklich Erdnussflips.

      Löschen
    2. Und ich dachte, schlechte Fotos wären dein Markenzeichen!

      Löschen
    3. Natütlich. So wie Handytippfehler.
      Im Moment wären es aber nicht schlechte Fotos, sondern abstrakte Farbkompositioneb.

      Löschen