Everybody's fucked in their own special way

Donnerstag, 12. November 2020

Einige der Bäume aus dem Bürgerpark, die aber wahrscheinlich keine Maulbeerbäume sind, so dass ich die Challenge mit dem Pixelroiber ggf. verliere.. und weiß eigentlich jemand, ob es eine Zeichenbegrenzung für Blogüberschriften gibt?

 



Kommentare:

  1. Das ist zwar nicht in Pankow, aber hier gibt es einen Maulbeerbaum
    "Wunder von Helgoland" Maulbeerbaum
    Otto-Bartning-Straße 449, 27498 Helgoland
    https://maps.app.goo.gl/okK152qkhEcRkA7TA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Pixelroiber und ich sind ja so mutig, dass wir mitten im Herbst nach dem Maulbeerbaum suchen. Wir werden also zu Borkenexperten werden.

      Löschen
  2. So viel GUTES ... an einem Tag ... FREU:

    Events im November 2020
    Do 12

    Ehrentag für Oma und Opa
    Tag der schlechten Wortspiele
    Hühnersuppe-für-die-Seele-Tag
    Weihnachtsstollen backen

    Namenstag:

    Christian, Kunibert, Lieven

    https://www.youtube.com/watch?v=RKn0hiT9tyc

    *Ich hätte einen - jetzt - blattlosen GINKGO anzubieten ... als Maulbeerbaum*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tag der schlechten Wortspiele ist ganzjährig.

      Löschen
    2. Dein Blog fraß gerade sechs Absätze Text über frühere Wohn­orte, freund­liche Ruß­land­deutsche und die Stille in der Ein­flug­schneise, in der ich wohne. Mir reichts grad mit den schlech­ten Wort­spielen hier.

      Löschen
    3. Ja. Allerdings habe ich mich auch wieder kalmiert.

      Löschen
  3. das team investigativrecherche online (TIO) meldet ein negatives ergebnis: https://pixelroiber.de/blog/28595 - steht also mal wieder fake news im internet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir werden es rausfinden. Dazu muss ich aber mal bei Tageslicht Zeit haben, in den Park zu gehen.

      Löschen
  4. keine angst, es gibt im blog kein gesetz ausser dem verbot, seine leser zu langweilen. deine bäume sind trauerweide und platane, aber auch annettes angebot, einen blattlosen gingko als maulbeerbaum auszugeben zieht nicht. da lobe ich oles maulbeerbaum auf helgoland. ob die dort wohl auch seidenraupen züchteten? so habe ich dank diesem blog heute wieder meinen horizont erweitert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So weit ich mich erinnern kann, züchten wir hier unten, keine Seidenraupen.

      Löschen
    2. aber früher, der preußische könig hatte es vor- wollte wohl nur noch samt und seide. das war der grund, warum sie eingeführt wurden aus china(gestohlen!).

      Löschen
    3. Damals waren wir noch Briten. Bis man uns getauscht hat.

      Löschen
    4. Sei froh, dass du jetzt kein Brite mehr bist. (Hätte nie gedacht, dass ich so einen Satz mal schreiben würde.)

      Löschen
  5. Nö: https://kirschblueten-tsunami.blogspot.com/2020/11/mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich heavy. Vielleicht dein bester Blogpost.

      Löschen
    2. Es hübscht deinen Blogroll zumindest optisch auf!

      Löschen
    3. Ich hab's gerade gesehen. Um Gottes Willen!

      Löschen