Everybody's fucked in his own special way

Montag, 27. November 2017

Berlin begrüßt mich mit Herzchen!


(A. kommt näher)

"Ach, das ist ja eine Tasse... ist die etwa? Ja, steht ja drauf, die ist "für mich"! Und dann noch die tollen Herzchen dazu, das ist ja wirklich nett... hätte ich jetzt gar nicht erwartet... vielleicht tue ich der Stadt doch manchmal unrecht... Herzchen.. Na, was ist denn drin in meiner Herzchentasse? Regenwasser, Schlick und verrottende Blätter? Na vielen Dank! Hätte ich mir ja denken können! War ja wieder vollkommen klar gewesen! Ganz, ganz toll..."

(laut schimpfend ab)

Kommentare:

  1. Wenn das meine Tasse wäre, würde die Superheldin schreiben: Da hat wohl jemand nicht mehr alle Tassen im Schrank.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist tiefer: Teller oder Tasse?

      ... (ړײ) *na...*

      Löschen
    2. Du trinkst Tee aus einem Teller, Engelchen?

      Löschen
    3. Berliner Umformulierung: Ich hab nen Teller und ne Tasse. Was ist tiefer?
      Na, Engelchen?

      Löschen
    4. MENNO, IHR seid Spielverderber/innen ;(

      *schmollendzurGabelgreif...sojetzthabters*

      Löschen
    5. ... by the way -> die "ODER" ist tiefer !!!

      *undmitderGabelherumfuchtelt...nurSO*

      Löschen
    6. Die Oder schreibt sich mit großem O, also: FALSCHE ANTWORT. Pah.

      Löschen
    7. Für einen mündlichen Witz wäre er gelungen, aber schriftlich ist es "Setzen, 6"... hehe

      Löschen
    8. Aber die revolutionäre Erkenntnis ist: Witze lassen sich taxonomisch in mündliche, schriftliche und sowohl-als-auch aufteilen!

      Löschen
    9. JETZT - gummelnd - hinter´n Vorhang kipp ...

      und gemäß dem Schlusswort von Marcel Reich-Ranicki
      (im le­gen­dären "Das Literarische Quartett") :

      „Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen Den Vorhang zu und alle Fragen offen.“

      Bertolt Brecht

      ... (ړײ) *tja*

      Löschen
  2. Wo Kaffee serviert wird, da ist Anmut, Freundschaft und Fröhlichkeit!

    Ansari Djerzeri Hanball Abd-al-Kadir (lebte im 16. Jh.)

    ...in BERLIN dann, wohl eher NICHT (ړײ)

    ♥-POST zum MONTAG passt aber immmmmmmmmmmmmmmmer !!! *zwinker*

    Schenke DIR mal richtigen Kaffee ein:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .(((..
      .(ړײ)..
      ..(▒/°▀
      ..╝╚... bitteeschöööön + GERNE -> ♥MONTAG eben !!!

      Löschen
    2. Vielen Dank, aber ich bin Teetrinker.

      Löschen
    3. Tee wird eindeutig überbewertet:

      Und ist auch noch so dünn der Tee,
      und tut dir irgendwo was weh –
      Rum, Rum,
      dann sind gleich alle Schmerzen stumm.

      Theodor Fontane (1819 - 1898)

      ...mit Aljohoool lass ich ihn gelten (ړײ) *zwinker*

      Löschen
  3. Das ist ein Zaubertrunk. Probier's doch einfach mal aus...

    (Du wirst mit ungeahnter Kraft die Brühe wieder ausspucken, ich schör's... hehe)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schwör's... Menno... noch zu früh für "W"s heute.

      Löschen
    2. Ayurvedischer Regentee mit Heckenblattextrakt. Zahlste n Vermögen für im Prenzlauer Berg.

      Löschen