Everybody's fucked in their own special way

Samstag, 19. Oktober 2019

My back pages

Texte auf dem Blog, die älter als zwei Wochen sind, werden praktisch nicht mehr gelesen. Ab und zu landet mal jemand mit der Suchmaschine bei einem alten Blogpost, angesichts der Ausrichtung des Blogs wird allerdings wohl selten das gefunden werden, was man eigentlich suchte. Dann gibt es noch Internetbots, die automatisiert bestimmte Posts hundertfach besuchen, ansonsten spielt sich das Blogleben in den aktuellen Texten ab. Ab und zu suche ich selbst bestimmte Posts, da meine Betitelung allerdings immer hochgradig nichtssagend oder irreführend ist und die verschiedenen Tags, die ich nutze, auch nicht sonderlich systematisch sind, ist die Suche nicht immer erfolgreich.

Umso spannender ist es, wenn man in den Statistiken zufällig merkt, dass sich jemand quer durch das Blog liest (die Zugriffszahlen sind niedrig genug, dass einzelne Leser auffallen können). Wer mag es sein? Ein Verzweifelter, auf der Suche nach Agrarwissen am falschen Platz? Eine Verirrte, die versucht herauszufinden, was das Ganze soll? Ein Übelmeinender, der nach schmutziger Wäsche sucht, aber nur unscharfe Bilder findet? Oder eine Leserin, die sich an irgendeinen Post erinnert, ihn aber nicht mehr finden kann? Keine Ahnung, ich werde es auch wohl nicht erfahren. Aber ein nettes Gefühl, dass jemand herumstöbert. 




Kommentare:

  1. Antworten
    1. Doch ...doch und gerade heute, zum

      Evaluier-dein-Leben-Tag 2019
      19. Oktober 2019 in der Welt

      Man soll den Tag nutzen um in sich zu gehen und zu reflektieren, wie das eigene Leben bisher verlief und wie es in der Zukunft weitergehen soll.

      ... und da isser oder isse - HIER - doch genau richtig! *zwinker*

      Löschen
    2. Die Leute sollen ihr Leben woanders evaluieren.

      Löschen
  2. Irgendwo war die Stadtbibliothek zu und kein anderer Lesestoff mehr vorhanden. Da dachte jemand, so kann ich auch die "Zeit vertreiben", ehe ich Kreuzworträtsel löse. Er sucht einen Zusammenhang in den verschiedenen Blogbeiträgen, und suchte, und suchte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, es dauert noch ein paar Jahre, bis hier die Zusammenhänge klar werden.

      Löschen
  3. Ich bin es... *Fingerchen hebt*... Lese deinen Blog in letzter Zeit "im Block", weil ich nicht jeden Tag dazu komme, die Einträge zu lesen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange du hier nicht dein Leben evaluierst, ist das vollkommen ok.

      Löschen
  4. Das kenne ich auch. Aber meist sind die Suchenden falsch. Dennoch bleiben ein paar hängen und abonnieren mein Geschreibsel. Und das ist doch nett ! LG und schö WOEnde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, immer wieder interessant, wie neue Leser auftauchen, alte verschwinden und sich alles stetig verändert...

      Löschen
  5. Oups, gerade wollte ich mich ertappt fühlen, aber netterweise hat sich ja Frau Kirschblüten-Tsunami noch vor mir bekannt. Ja, ich lese kreuz und quer und obendrein auch noch gerne, da spar ich mir das Lesen gerne auch ein paar Tage auf, dann ist auf jeden Fall etwas für mich dabei.
    So einige Weisheiten habe ich zudem schon analog weiterverbreitet (z. B. zur Wahl zwischen Bierflasche und Gummischwein).
    Ich nutze mal die Gelegenheit um artig "danke schön" zu sagen.

    Schöne Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Soll ich mich jetzt auch ein bißchen ertappt fühlen?

    AntwortenLöschen
  7. Ebenfalls erwischt, beim Rückwärtslesen von 01/20 an. Bin von einem meiner eingetretenen Blogpfade abgewichen und auf Ihres getroffen. Seltsam, seit '98 im Netz unterwegs, trotzdem ist Ihr Blog noch nicht in meiner Readerroutine... aber jetzt. Danke, Sie verschönern gerade meinen langweiligen Strandurlaub. Bin beeindruckt, selten schafft es jemand so ohne Veröffentlichung persönlicher Befindlichkeiten regelmäßig zu bloggen. Ab jetzt erhöhe ich hoffentlich die VG Wort Klickzahlen, oder haben Sie einen virtuellen Hut wie Herr Buddenbohm? Verdient hätten Sie es... alles Gute von Swuuj.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr freundlich. Ich bin schon zufrieden, dass ich Sachen ins Netz schreiben kann, mein Geld verdiene ich mit Sachen, die ich (hoffentlich) besser kann.
      Aufgrund des eher gemütlichen Besucherbetriebs hier, weiß ich jetzt auch, wo Sie Urlaub machen.... Viel Spaß noch!

      Löschen