Everybody's fucked in their own special way

Montag, 31. August 2020

Die rote Zaunrübe

Die Clematis schwächelt dieses Jahr, aber aus dem Nichts tauchte ein anderes Klettergewächs auf. Ich kannte es nicht, aber die Rote Zaunrübe ist leicht zu identifizieren. Ein giftiges Kürbisgewächs und einzige Nahrungsquelle für die Zaunrüben-Sandbiene. Warum nicht? Wir hatten schon hässlicheres Kraut am Zaun.


Kommentare:

  1. ja, eine schöne pflanze, und kinder müssen lernen, dass sie nicht alles essen können, was es in der natur gibt. aufpassen muss man trotzdem...

    AntwortenLöschen
  2. Eine Zaunrüben-Sandbiene??? Was das nicht alles gibt. Das ist ein Lern-Blog hier!

    AntwortenLöschen
  3. Das sind aber kleine Kürben!

    Immerhin ist sie mit ihrer Giftigkeit nicht alleine in der weitläufigen Welt der Cucurbidae, da gibts ja auch diverse essbare Sorten mit teils recht interessanten Substanzen in Schalen, Kernen und anderswo.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwann lade ich dich ein, dich durch die psychoaktiven Substanzen meines Unkrauts zu probieren und mach daraus eine Blogreihe.

      Löschen
    2. Ich muss in Zukunft besser aufpassen, was ich hier so schreibe …

      Löschen