Everybody's fucked in his own special way

Freitag, 17. Mai 2013

Erwischt

Trauriges ist zu vermelden. 

Aber der Reihe nach: Die Spezialschubkarren sind aus der Invalidenstraße verschwunden. Vielleicht ganz gestohlen, vielleicht zu einer anderen hoffnungslosen Baustelle versetzt (ob ich mal am neuen Flughafen nachsehe?).  Die Absperrungen bleiben natürlich, ich habe aber schon seit Wochen keinen Baufortschritt gesehen. Warum auch?

Kamerad Weihnachtsbaum, den ich eigentlich schon in Sicherheit gewähnt hatte, hat's auch erwischt. Aber wie um deutlich zu machen, dass damit keine Straßensäuberung bezweckt wurde, hat man an seine Stelle ein altes Bügelbrett gelegt. Ein Bügelbrett vor dem Naturkundemuseum. 

Nimmt mir es jemand übel, dass ich so langsam vermute, dass jedes Plakat, jeder Müll in der Invalidenstraße nur dort hinterlassen wird, um mich langsam in den Wahnsinn zu treiben?

Kommentare:

  1. Ich glaube die Sachlage ist eine ganz andere: nachdem nun ein paar Mal die Schubkarre in dein Blog durfte, wollte das Bügelbrett jetzt auch mal.
    Und wirst sehen, der Kinderbuggy will als nächstes und dann der Bobbycar.... nicht zu vergessen Kloschüssel und Waschbecken!*lach*

    LG Papierfrau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gib mir ca. zwei Stunden und ich hab diesen Kram hier irgendwo gefunden ( der Kinderbuggy stand schon gestern da, war mir aber für ein Foto zu unspektakulär...)
      Liebe Grüße, Andreas

      Löschen
  2. http://tonari.files.wordpress.com/2013/05/herz_.jpg

    ein Herz für die Invalidenstraße - jetzt wird dort wieder richtig losgelegt ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Genau! Ich habe letzthin vier dieser Herzen gezählt, erinnere mich aber vage daran, dass es noch ein paar mehr sein müssten....
    Frau Tonaris Blog (tonari.wordpress.com) sei allen sehr ans Herz gelegt, die sich u.a. für Berliner Streetart interessieren.

    AntwortenLöschen