Everybody's fucked in his own special way

Montag, 14. Juli 2014

Die neun Zitronenkerne

"The five orange pips" gehörte immer zu meinen Lieblings-Sherlock Holmes-Geschichten. Ein junger Mann bekommt einen Brief mit fünf Orangenkernen. Solche Briefe hatten auch Verwandte bekommen, kurz bevor sie den Tod fanden.

Die Zitronenkerne, die ich bekommen habe, haben keine so gruselige Bedeutung. Elke aus Zypern war zu Besuch und hat neben Salznachschub auch die Kerne von Früchten des Baums vor ihrem Haus mitgebracht. Nun kann ich meinen Plan weiterverfolgen, aus diesen Kernen kräftige Berliner Zitronenbäumchen heranzuziehen.* Frau Ackerbau wollte ohnehin immer eine Orangerie.

Im Rahmen des internationalen Tauschhandels habe ich für Elke ein paar Kartoffeln ausgegraben. Beim netten Plausch konnten wir uns allerdings nicht auf die Terrasse setzen, da es auf einmal gewaltig hagelte....

*Interessenten können sich gerne melden, das Ganze geht aber eher langsam vorwärts....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen